Kapsch ist Partner des Microsoft Unified Communication-Launches: Das Unternehmen setzt die neue UC-Lösung bereits erfolgreich ein.

Wien (OTS) - Als eines der ersten heimischen Unternehmen setzt Kapsch BusinessCom AG die neuen Microsoft Unified Communications-Lösungen bereits im Echtbetrieb ein. Durch die Verbindung von Microsoft Office Communications Server 2007, Microsoft Office Communicator 2007, Microsoft Office Live Meeting und Exchange Server 2007 sowie Telefonieanwendungen bietet sich Unternehmen auf kostengünstige Weise eine innovative und leistungsfähige Kommunikationslösung. Aufbauend auf bestehende TK- und IP-Netzwerkinfrastrukturen werden alle Kommunikationskanäle wie Instant Messaging, Sprache und Videokonferenzen über eine gesamtheitliche Plattform vereint.

Microsoft stellt am 24. Oktober 2007 erstmals in Österreich seine VoIP-basierten Unified Communications-Lösungen vor. Kapsch BusinessCom kann durch die enge Partnerschaft mit Microsoft bereits zum Launch erste Referenzen präsentieren. So setzt das Unternehmen selbst als eines der ersten im Land die neue Technologie für seine interne Kommunikation ein. Rund 600 Kapsch-Mitarbeiter in ganz Österreich sowie in Prag, Bratislava, Budapest, Warschau und Zagreb arbeiten bereits mit dem Microsoft Office Communications Server und profitieren von den Vorteilen der Echtzeit-Kommunikation. Die gesamte Telefonie und IT-Umgebung wurde auf Basis des IP-Netzwerkes mit 9 VoIP Telefonanlagen von Ericsson, Nortel und Cisco zusammengeführt. Damit erschließen sich zahlreiche neue Möglichkeiten der modernen Kommunikation den Kapsch Mitarbeitern. Durch die enge Kooperation mit Microsoft sind Mitarbeiter beider Unternehmen mittels einer sogenannten "Federation" miteinander verbunden und profitieren in der Zusammenarbeit von Funktionalitäten wie Präsenzinformation oder Instant Messaging.

"Bei unserem Unified Communications Angebot steht die effiziente Ausnutzung der vorhandenen Unternehmensinfrastruktur und der Einsatz multimedialer, mobiler Möglichkeiten wie etwa von Presence Information und Video/Web Conferecing im Vordergrund", erklärt Haider Shnawa, Produkt Manager im Bereich Microsoft Business Division bei Microsoft Österreich. "Kapsch ist hier für uns einerseits eine perfekte Referenz. Gleichzeitig ist Kapsch auf Grund seiner österreichweiten Kompetenz im Dienstleistungsbereich für IT-, Datennetzwerk- und TK-Lösungen ein interessanter Partner für die Systemintegration."

Microsoft Office Communications Server 2007

Die Plattform für die neuen Echtzeitkommunikations-Lösungen ist der Microsoft Office Communications Server 2007: Dieser basiert auf dem Session Initiation Protocol (SIP)-Standard. Damit erlaubt der der Microsoft Office Communications Server 2007 dynamisches VoIP-Anrufmanagement auf Grundlage der Präsenzinformationen des Anwenders. Das System zeigt an, ob der Mitarbeiter gerade im Meeting, auf Geschäftsreise, im Urlaub oder am Arbeitsplatz ist und somit auch, ob und wie er am besten zu erreichen ist. Zielgerichtete Kontaktaufnahme via Telefon, Handy, IM oder E-Mail wird damit möglich. Weitere Funktionen sind beispielsweise einfach zu nutzende Audio-, Video-, und Webkonferenzen. Auch Instant Messaging innerhalb bestehender Softwareanwendungen, Dienste und Geräte sowie mit Geschäftspartnern und öffentlichen Instant Messaging Diensten ist möglich.

Unified Messaging mit Microsoft Exchange Server 2007

Unified Messaging mit Exchange Server 2007 bietet weit mehr als eine Einzellösung zur Bearbeitung und Administration von E-Mails: Mit dem System werden beispielsweise Sprachnachrichten (Voice Mails) direkt in den e-Mail Posteingang des jeweiligen Mitarbeiters geschickt, der diese dann als Soundfile abhören kann. Einlangende Faxe werden automatisch zu einer Grafikdatei konvertiert und in den Posteingang des Empfängers weiter geleitet. Über die Spracherkennung können Nutzer von jedem Telefon aus auf ihren Posteingang und Kalender zugreifen.

Nutzung der Telefonanwendungen mit Microsoft Office

Durch die nahtlose Integration aller Microsoft Office Anwendungen mit bestehenden Telefonsystemen von z.B. von Nortel, Ericsson und Cisco werden die Vorteile aller Systemkomponenten bestmöglich kombiniert. Für den Endbenutzer steht dabei die einfache Benutzung durch das optimale Zusammenspiel von Telefonen am Arbeitsplatz, mobilen Endgeräten und den eingesetzten Geschäftsanwendungen sowie der E-Mail im Vordergrund. Es wird besonderes Augenmerk auf die Verwendung der bestehenden IT- und TK-Investionen und kostenschonende Administration durch die Nutzung von Unternehmens Standardsoftware und Benutzerverwaltung gelegt.

Kapsch Integration von Telefon, IP-Netzwerk mit Geschäftssoftware

Die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Unified Communications Lösung ist die harmonische Integration von Telefonieinfrastruktur mit dem Voice over IP fähigen Datennetzwerk und allen IT-Unternehmensanwendungen. Kapsch BusinessCom besitzt als Microsoft Gold Certified Partner, als Österreichs größter Ausstatter von Unternehmens Datennetzwerken und mehr als 10.000 Telefoniekunden sämtliche Kernkompetenzen für die erfolgreiche Unified Communications Systemintegration. Das österreichweit verfügbare Dienstleistungsangebot der Kapsch BusinessCom reicht dabei von der Analyse & Design der IT-Systemumgebung sowie "smarten" Anpassungsentwicklungen über die komplette Systemintegration bis zum Support und Betrieb (Outsourcing) der kompletten Lösung. Das Kapsch smart.Switchboard zum Beispiel ist eine Vermittlungslösung für Hybrid Umgebungen, in denen der Microsoft OCS2007 mit Telefonanlagen von Cisco, Ericsson, Nortel kombiniert optimal genutzt wird.

Kapsch hat bereits über 100 Microsoft Certified Professionals ausgebildet. Microsoft Corp. trägt dieser führenden Position Rechnung und hat Kapsch für das Programm "National System Integrator - Voice Partner" ausgewählt. Europaweit gibt es nur 15 derartige Unified Communications Partner von Microsoft, die als "early-adopter" von neuesten technischen Informationen und Schulungen und einer engen Kooperationen mit Microsoft im Bereich Sales & Marketing profitieren.

Speziell für den Launch dieser Unified Communications Lösung hat Kapsch gemeinsam mit Microsoft, Nortel, Ericsson und anderen Partnern besonders interessante Einstiegspakete entwickelt. Unter www.kapsch.net/Echtzeit finden Kunden alle notwendigen Informationen und können sich für diese besonderen Angebote "einchecken".

Kapsch BusinessCom AG - ein Unternehmen der Kapsch-Gruppe - ist mit mehr als 800 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 160 Millionen Euro Österreichs führender Anbieter für state of the art Kommunikations-, Netzwerk und IT-Lösungen. Ausgerichtet auf die Bedürfnisse seiner Kunden bietet Kapsch BusinessCom entsprechend seiner vier strategischen Geschäftsfelder Real Time Communication Lösungen, Marketing Prozess Lösungen, Outtasking Lösungen und Business Protection Lösungen an. Durch die lokale Präsenz in den Ländern Tschechien, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Bulgarien, der Ukraine und Polen mit rund 340 Mitarbeitern ist Kapsch BusinessCom auch in Zentral- und Osteuropa ein führender Anbieter und zuverlässiger Begleiter seiner Kunden bei deren Expansionsaktivitäten.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt Kapsch BusinessCom:
Dkfm. Jutta Hanle
Unternehmenskommunikation
Kapsch BusinessCom AG
Tel.: +43 (0) 50 811 5787
E-Mail: jutta.hanle@kapsch.net
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001