Caritas und Raiffeisen: Nominierte für Ungar-Preis 2007

JournalistInnen-Auszeichnung wird am 28. November verliehen

Wien (OTS) - Zum vierten Mal wird heuer der Prälat-Leopold-Ungar-JournalistInnenpreis für sozial engagierten Journalismus von Caritas der Erzdiözese Wien und Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien verliehen. 77 Journalistinnen und Journalisten haben Beiträge eingereicht, acht von ihnen wurden von der Jury nominiert.

Die Nominierten 2007 sind (in alphabetischer Reihenfolge): Irene Brickner (Der Standard), Christian Brüser (ORF), Isabelle Engels (Journal Panorama, Ö1), Sibylle Hamann (Die Zeit-Österreich), Stefan Hauser (Radio Stephansdom), Christian Rathner (Kreuz und quer, ORF), Barbara Stöckl (Help TV, ORF), Peter Zimmermann/Katja Gasser (Hörbilder, Ö1).

Namensgeber der Auszeichnung ist der langjährige Präsident der Caritas, Prälat Leopold Ungar, "der nie den einfachen Weg gegangen ist und der bekannt dafür war anzuecken", so Caritasdirektor Michael Landau. "Und das gehört auch zur Arbeit guter Journalisten, dass sie den Mut haben, anzuecken, auch unangenehme Wahrheiten auszusprechen und im besten Sinn des Wortes anwaltschaftlich zu sein." "Der Prälat-Leopold-Ungar-JournalistInnenpreis würdigt Medienschaffende, die durch ihre Arbeit zeigen: der Mensch muss im Mittelpunkt stehen", betont Raiffeisen-Generalanwalt Christian Konrad. "JournalistInnen können durch ihre Arbeit dazu beitragen, dass ein Klima besteht in dem Menschen einen Beitrag zur Verbesserung von sozialen Rahmenbedingungen leisten können."

Im Vorjahr wurden Nina Horaczek (Falter), Dorothee Frank und Cornelia Krebs (beide Ö1) sowie Christian Schüller gemeinsam mit Georg Motylewicz (ORF/Bayern Alpha) ausgezeichnet.

Der Prälat-Leopold-Ungar-Preis ist mit insgesamt 16.000 Euro dotiert, die PreisträgerInnen werden am 28. November im Kardinal-König-Haus von der Vorsitzenden der Jury, Barbara Coudenhove-Kalergi, bekannt gegeben.

Teilnahme nur mit Einladung und Anmeldung.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Julia Eisinger
Caritas der Erzdiözese Wien
Tel.: (++43-1) 87812 - 223 od. 0664/8294411
julia.eisinger@caritas-wien.at
http://www.caritas-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0005