Beschäftigungsmöglichkeit für Jugendliche

Weitere 156.000 Euro für "Jobs for you(th)"

Bregenz (VLK) - Im Rahmen des Sonderprogrammes "Jobs for you(th) für Gemeinden und Migrantinnen" hat die Vorarlberger Landesregierung weitere 156.000 Euro für ein Projekt der Dornbirner Jugendwerkstätten bewilligt, teilen Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Wirtschaftslandesrat Manfred Rein mit. Dadurch erhalten zusätzliche 27 Jugendliche, darunter zehn ausländische Mädchen, eine Beschäftigungsmöglichkeit.

Die Vorarlberger Landesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, allen Jugendlichen, die länger als drei Monate arbeitslos gemeldet sind, binnen weiterer drei Monate eine Stelle oder zumindest eine Möglichkeit zur Weiterqualifizierung und damit zur Erhöhung ihrer Chancen anzubieten. LH Sausgruber: "Das gemeinsame Engagement von Land, AMS, Sozialpartnern und Gemeinden trägt maßgeblich dazu bei, dass wir in der Jugendbeschäftigung in jüngster Zeit wieder positive Tendenzen registrieren dürfen."

"Jobs for you(th)" ist einer der Förderschwerpunkte im Rahmen dieser Bemühungen, so Landesrat Rein. Das im Jahr 2004 ins Leben gerufene Programm zielt auf arbeitslose Jugendliche mit einer Vormerkdauer von mehr als drei Monaten und beinhaltet verschiedene Maßnahmen. 17 der bei den Dornbirner Jugendwerkstätten nun für maximal sechs Monate beschäftigten Jugendlichen werden bei der Gemeinde bzw. bei gemeindenahen Einrichtungen eingesetzt. Für die zehn ausländischen Mädchen wurden vom Verein zusätzliche Arbeitsaufträge von Vorarlberger Unternehmen aquiriert, um ihnen die Chance für einen (Wieder-)Einstieg ins Arbeitsleben zu bieten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002