Der Anwalt von Saddam beantragt Begnadigung von Dr. Crippen

Rom (ots/PRNewswire) - - "Dieser Mann wurde irrtümlich wegen Mordes verurteilt und ein Unrecht sollte durch einen Gnadenerweis wieder gutgemacht werden" Giovanni Di Stefano

"Giovanni Di Stefano forderte den Minister auf, Dr. Hawley Harvey Crippen posthum zu begnadigen. In einem Schreiben, das von Dr. John Trestrail, der das fehlerhafte Urteil aufgrund eines DNA-Nachweises recherchierte, unterstützt wird, fordert Di Stefano den Minister auf, die Begnadigung "ungeachtet der verstrichenen Zeit sofort in Kraft treten zu lassen". Ganz unabhängig vom DNA-Nachweis fragt sich Di Stefano, warum der Gefängnisdirektor und der damalige Innenminister Sir Winston Churchill Crippens Verteidiger nicht über einen am 25. Oktober 1910 - zu einem Zeitpunkt, als Crippen noch in der Berufung war - eingegangenen Brief informiert haben. Di Stefano sagte, dass falls dieser Brief von Crippens Frau, dem vermuteten Opfer, stammt, Crippen im Sinne der Mordanklage nicht schuldig sein kann. "Crippen hat den Vorwurf, er hätte seine Frau ermordet immer zurückgewiesen und der DNA-Nachweis kommt jetzt zu dem Schluss, dass er Recht hatte", sagte Di Stefano. Der Innenminister reicht alle Begnadigungsanträge an die Königin weiter. Eine Entscheidung wird in Kürze erwartet."

UNTER http://www.youtube.com/watch?v=HoNaiT82AuU KÖNNEN SIE SEHEN, WIE DI STEFANO ERKLÄRT, WARUM CRIPPEN BEGNADIGT WERDEN SOLLTE.

GIOVANNI DI STEFANO Largo G Tartini 3-4 Roma, Italia 00197 GIOVANNI DI STEFANO DIREKTKONTAKT: Tel.: +39-340-1537770 http://www.studiolegaleinternazionale.com

Rückfragen & Kontakt:

GIOVANNI DI STEFANO: Largo G Tartini 3-4, Roma, Italia 00197,
GIOVANNI DI STEFANO DIREKTKONTAKT: Tel.: +39-340-1537770, Website:
http://www.studiolegaleinternazionale.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0013