Auf Pharaos Spuren: Welturaufführung von "Tutanchamun" in Gutenstein

Gutenstein (OTS) - Mit der Welturaufführung des Musicals "Tutanchamun" laden die Festspiele Gutenstein im Sommer 2008 sowohl das langjährige Stammpublikum als auch neues, junges Publikum auf einen musikalischen und geschichtlichen Streifzug durch das alte Ägypten ein. Unter der neuen künstlerischen Leitung von Ernst Neuspiel begeben sich die Festspiele Gutenstein damit nach der Vollendung des Raimund-Zyklus erstmalig auf neuen musikalischen Boden.

Mit multimedialen und poesievollen Inszenierungen der musikalischen Zauberpossen des österreichischen Dichters Ferdinand Raimund hat sich die Gemeinde Gutenstein bei den alljährlichen Sommerfestspielen in der österreichischen Kultur- und Festspiellandschaft profiliert. Nach erfolgreichem Abschluss des achtjährigen Raimund-Zyklus wird in der kommenden Sommerspielzeit ein neues Musical über den geheimnisumwobenen ägyptischen Pharao Tutanchamun aufgeführt.

"Tutanchamun - das Musical" bietet eine unterhaltsame Aufbereitung geschichtlicher Tatsachen - allesamt von Experten historisch belegt und nachgeprüft - gepaart mit mitreißender Musik und einer schwungvollen Choreographie. Die Welturaufführung von "Tutanchamun" findet bei den Festspielen Gutenstein 2008 statt, die Musik stammt von Gerald Gratzer, das Libretto und die Liedtexte stammen von Sissi Gruber, Birgit Nawrata und Niki Neuspiel. Für die Inszenierung konnte der international erfolgreiche Regisseur und Musicaldarsteller Dean Welterlen gewonnen werden, als Choreograf Cedric Lee Bradley, Bühnenbildner ist Edi Neversal.

"Die Neuausrichtung des zukünftigen Programms setzt den bisherigen Weg qualitativ hochwertiger Produktionen fort und öffnet die Festspiele Gutenstein für ein noch breiteres Publikum aller Altersschichten", ist Neuspiel von der neuen Programmlinie überzeugt. "Die Festspiele Gutenstein werden auch in Zukunft Ferdinand Raimund-Stücke im Programm haben. Für das Jahr 2009 ist bereits das Musical "Der Verschwender", musikalisch neu interpretiert, in Entwicklung - natürlich mit dem berühmten Hobellied. Freuen Sie sich aber zunächst mit uns auf ägyptisches Flair bei Ihren Festspielen Gutenstein ab 3. Juli 2008!"

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

cultcomm gmbh, Matthias Fletzberger
Mobil: 0699 1700 1750, office@cultcomm.at

Infos: Festspiele Gutenstein
Büro Wien: Schamborgasse 9, 1140 Wien, Telefon: 01/914 00 05
www.festspielegutenstein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EMB0001