ACCESS schliesst sich der Unified Testing Initiative an

San Francisco (ots/PRNewswire) -

  • Unternehmen wird Platinmitglied und tritt dem Board der Unified Testing Initiative bei
  • ACCESS unterstützt das Java-Verified-Programm für Java-Anwendungen, die auf der ACCESS Linux Platform laufen

CTIA WIRELESS I.T. & Entertainment 2007 -- ACCESS CO., LTD., ein globaler Hersteller von fortgeschrittenen Softwaretechnologien für Handys und Märkte jenseits von PCs, gab heute bekannt, dass er der Unified Testing Initiative(TM) (UTI) als Platinmitglied beigetreten ist. Die UTI ist eine Kooperationsinitiative von Sun Microsystems und den Mobilfunkbetreibern und Geräteherstellern Motorola, Nokia, Orange, Samsung, Sony Ericsson, Vodafone Group und LG Electronics mit dem Ziel, einheitliche Testanforderungen für auf Java(TM)-Technologie basierende Anwendungen für Mobilfunkgeräte zu entwickeln.

Als Platinmitglied wird ACCESS an der Festlegung der Testkriterien und der Ausrichtung des von der UTI entwickelten und von der Industrie akzeptierten Java-Verified(TM) Test- und Signierungsprogramms (JVP) mitwirken. Das JVP bietet Entwicklern eine zentrale Einrichtung, um ihre Java ME-Anwendungen (Java Platform Micro Edition) schnell und einfach anhand eines von der UTI festgelegten Qualitätsniveaus zu testen, was zu einer Verringerung der Kosten, des Aufwands und der Zeit beiträgt, die notwendig sind, um ihre Java-Anwendungen auf den Markt zu bringen. Anwendungen, die den Test bestehen, werden digital mit dem UTI-Zertifikat signiert und sind berechtigt, das Java Powered(TM)-Logo zu führen und uneingeschränkten Zugang zu weiteren Handyfunktionen zu erhalten, damit die Benutzer eine bessere Gesamterfahrung erhalten.

"ACCESS erkennt die Java-Plattform als eine führende Entwicklungsumgebung für Handyanwendungen an", sagte Didier Diaz, Senior Vice President Product Strategy Management von ACCESS. "Die ACCESS Linux Platform(TM) verfügt über die einmalige Eigenschaft, dass sie die Javatechnologie neben Garnet(TM) OS und nativem Linux(R) OS als eine von drei Umgebungen anbietet, zwischen denen die Entwickler auswählen können. Während sich die Handyindustrie auf die Konvergenz von Diensten und Geräten der nächsten Generation zubewegt, wird es immer wichtiger, Industriestandards zu fördern, welche die einheitliche Leistung von qualitativ hochwertigen Inhalten und Anwendungen sicherstellen. ACCESS freut sich, an den Bemühungen der UTI teilzuhaben, um solche Standards zu entwickeln und zum allgemeinen Wachstum des Handymarktes beizutragen."

"Die Unified Testing Initiative bietet ein praxisrelevantes Forum für Industrieführer, um Problemstellungen bei der Anwendungsentwicklung anzusprechen und die sichere und effektive Inhaltsbereitstellung für die Handyindustrie zu fördern", sagte Simon Nicholson, Director Client Software Group von Sun Microsystems und Managing Partner des JVP. "Das Programm gewinnt mit neuen Mitgliedern und Unternehmen, welche die Dienste nutzen, an Dynamik. Dieser Erfolg veranschaulicht den Wert einer breiten Industriekollaboration, von der alle Beteiligten in der Vermarktungskette profitieren. Bis jetzt haben wir mehr als 13.000 Anträge von über 3.400 registrierten Entwicklern bearbeitet. Neben den Postproduktionstests konzentriert sich der Rat auch darauf, Lösungen früher in die Entwicklungsphase zu befördern. Wir heissen den globalen Softwareführer ACCESS willkommen und freuen uns auf die beträchtliche Ökosystemerfahrung und Perspektive, die er in diese Bemühungen einbringen wird."

Entwickler, die Interesse haben, am Java-Verified-Programm teilzunehmen, können sich unter http://www.javaverified.com registrieren und beteiligte globale Testanbieter auswählen, um ihre Anwendungen zu testen.

Informationen zu ACCESS

ACCESS CO., LTD. ist ein weltweit operierendes Unternehmen, das führende Technologie, Softwareprodukte und Plattformen für die Internetnavigation, Mobiltelefone, drahtlose Handgeräte und andere vernetzte Geräte vertreibt. Das Produktportfolio von ACCESS, darunter sein NetFront(TM) Browser, Garnet(TM) OS (vormals Palm OS(R)) und die ACCESS Linux Platform(TM), liefert seinen Kunden Lösungen, die eine schnellere Produkteinführung, Flexibilität und Anpassung an die Kundenwünsche ermöglichen. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Tokio in Japan, betreibt 29 Niederlassungen und Tochterunternehmen in Asien, Europa und in den Vereinigten Staaten. ACCESS wird an der Tokioter Börse unter der Nummer 4813 des Mother's Index gehandelt. Weitergehende Informationen über ACCESS erhalten Sie unter:
http://www.access-company.com/

(C) 2007 ACCESS CO., LTD. Alle Rechte vorbehalten.

ACCESS, NetFront, Garnet und ACCESS Linux Platform sind Marken oder eingetragene Marken von ACCESS CO., LTD. und ACCESS Systems Americas, Inc. (früher PalmSource, Inc.) in Japan und anderen Ländern.

Die eingetragene Marke LINUX(R) wird im Rahmen einer von dem LMI vergebenen Unterlizenz verwendet, dem weltweit exklusiven Lizenznehmer des Markeneigentümers Linus Torvalds.

Palm OS ist eine Marke im Besitz der Palm Trademark Holding Company und ist exklusiv an ACCESS Systems Americas, Inc. lizenziert.

Java, alle Java-basierten Marken oder Logos sind Marken oder eingetragene Marken von Sun Microsystems, Inc. in den USA und anderen Ländern.

Alle anderen Marken und Logos sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Webseite: http://www.access-company.com

Rückfragen & Kontakt:

Japan, Mariko Hanaoka, +81-3-5259-3685, prinfo@access.co.jp, oder US,
Pam Miracle, +1-408-400-1543, pam.miracle@access-company.com, oder
Europa, Laurence Clavere, +33-0-6-7238-0538,
Laurence.clavere@access-company.com, oder China, Delia Liu
+86-10-6439-6167, delia.liu@accesschina.com.cn, alle von ACCESS CO.,
LTD.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008