Mandak zu ÖVP-´Familienenquete: Vollmundige Versprechungen sind zu wenig

Grüne: Endlich entsprechende Rahmenbedingungen für Familien schaffen

Wien (OTS) - "Wenn die ÖVP sich schon so gerne als Familienpartei präsentiert und sogar eine ´Familienenquete´ abhält, dann soll sie auch die Fakten sehen: In Österreich sind nämlich leider nicht alle Kinder gleich, ganze Bevölkerungsgruppen werden benachteiligt", kritisiert die Familiensprecherin der Grünen, Sabine Mandak. Besonders betroffen seien Kinder die in neuen Familienformen leben oder von Scheidung betroffen sind, Kinder von MigrantInnen, Kinder mit Behinderung, aber auch Kinder von Eltern, die selbst weniger Ausbildung bekommen haben.

"Wenn Bundeskanzler Schüssel und die ÖVP heute verkünden, sie wollen Österreich zu einem der familien- und kinderfreundlichsten Länder der Welt machen, dann können sie gleich damit beginnen und die notwendigen gesetzlichen und finanziellen Rahmenbedingungen schaffen. Das wird der Prüfstein dafür sein, wie ernst gemeint die vollmundigen Versprechungen sind, die derzeit medienwirksam von der ÖVP gemacht werden", so Mandak.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006