Kalina zu Schulreformen: Neugebauer und ÖVP-Beton-Fraktion riskieren Bildungszukunft unserer Kinder!

"Veraltete Gehrer-Schule soll einzementiert werden"

Wien (SK) - "Es ist einfach völlig verantwortungslos, wie die ÖVP mit ihrem Beamtengewerkschafter Neugebauer auf dem Rücken der Kinder die Schulreformen blockiert und damit die Bildungszukunft unserer Kinder verspielt!" SPÖ-Bundesgeschäftsführer Josef Kalina übt massive Kritik an der Blockade-Politik der ÖVP. "Hier wird aus überholtem Standesdünkel von einigen Gewerkschaftsfunktionären jede Reform unseres Schulsystems verhindert - offensichtlich soll die veraltete Gehrer-Schule inklusive PISA-Absturz einzementiert werden", so Kalina gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Schon seit Wochen wird immer klarer, dass es der ÖVP-Beton-Fraktion mit vorgeschobenen Argumenten nur darum geht, Reformen zu verhindern. "Die ÖVP-GÖD-Funktionärsriege nimmt offenbar achselzuckend in Kauf, dass unser Schulsystem international den Anschluss verlieren wird, wenn wir nicht aus den Fehlern und Defiziten des Systems lernen. Die frühe Trennung der Kinder in verschiedene Schultypen ist genau ein solcher Fehler, den auch alle internationalen Studien dem österreichischen Bildungssystem assestieren. Genau deshalb soll die Gemeinsame Mittelschule in Modellregionen erprobt werden. Nicht einmal das will die ÖVP zulassen", so Kalina.

Es wird sich jedenfalls weisen, ob sich auch der ÖVP-Wirtschaftsflügel weiter von Neugebauer und der Beton-Fraktion in Geiselhaft nehmen lassen will. Kalina appellierte deshalb an Johannes Hahn: "Gerade auch der Wissenschaftsminister muss wissen, wie wichtig es ist, dass ein modernes, leistungsstarkes und gerechtes Bildungssystem entscheidend für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort ist", so Kalina abschließend. (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003