SPÖ: Gemeinsame Buchpräsentation ehemaliger Kontrahenten

Fellner und Sturm: Dialog statt Debatte

Klagenfurt (SP-KTN) - Den Weg der Verständigung beschritten
gestern der Vorsitzende des Kärntner Heimatdienstes Josef Fellner und Marjan Sturm Obmann des Zentralverbandes und Vorsitzender des Volksgruppenbeirates im Bundeskanzleramt anlässlich der Präsentation ihres gemeinsam verfassten Buches "Kärnten neu denken" im Sitzungsaal des SPÖ Parteigebäudes, auf Einladung von "ARGE" Volksgruppenvorsitzender Ana Blatnik, die sich über das rege Interesse freute. Nicht durch die Debatte sondern durch den Dialog sollte Toleranz und Akzeptanz zwischen den Kärntner Volksgruppen gelernt werden, so Blatnik. Fellner und Sturm als ehemalige Kontrahenten haben bewiesen, dass im Umgang mit der Volksgruppenfrage, das Verbindende vor dem Trennenden steht

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002