Kaiser: "Die ÖVP soll den Weg für die Neue Mittelschule freimachen!"

Schwarze Blockadepolitik verhindert Verbesserung unseres Schulsystems auf dem Rücken der Kinder

Klagenfurt (SP-KTN) - "Die ÖVP soll den Weg für einen neuen Schulversuch freimachen", appellierte heute, Dienstag, der Klubobmann der SPÖ-Kärnten, LAbg. Peter Kaiser, an den Koalitionspartner in Wien, endlich mit der Blockadepolitik im Bereich der Bildung aufzuhören und die geplanten Modellversuche für eine Neue Mittelschule nicht länger zu verhindern. Die ÖVP halte völlig unlogisch an einem System, das sich längst überholt habe, fest, obwohl Bildungsexperten den von der SPÖ georteten dringenden Reformbedarf unterstreichen würden, betonte Kaiser. Die neue, innovative Schulform bedeute eine deutliche Verbesserung unseres Schulsystems, so der SP-Klubobmann, der in der Neuen Mittelschule eine "Schule der Chancen" sieht.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Simone Oblak
Pressesprecherin
SPÖ-Landtagsklub Kärnten
Tel.: 0664/8304499
simone.oblak@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001