Karner zu Grüne: Künstliche Aufregung jener, die sonst immer Transparenz fordern

Wer nichts zu verbergen hat, braucht keine Angst haben

St. Pölten (NÖI) - Eine "künstliche Aufregung jener, die sonst immer Transparenz einfordern" ortet VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Gerhard Karner bei den Grünen. "Immer und überall fordern sie Transparenz, Sauberkeit und Information. Nur bei Asylwerbern nicht. Erklären Sie den Österreichern einmal, warum Sie von ihnen etwas verlangen, das man Asylwerbern scheinbar nicht zumuten kann? Wer nichts zu verbergen hat, braucht auch nichts zu befürchten", so Karner.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002