Stellungnahme der Betriebsräte der Fa. Bösendorfer

Wien (OTS) - Die Betriebsräte der Fa. Bösendorfer: Aufgrund der Presse- und Rundfunkmeldungen der letzten Stunden muss folgendes festgehalten werden:

Bei der Übernahme der Fa. Bösendorfer durch die BAWAG im Jahre 2002 hat die Fa. Bösendorfer Gewinne erzielt. Durch schlechtes BAWAG-Management wurden wir in die Verlustzone getrieben.

Nun werden Interessenten gehandelt, wo nicht ausgeschlossen werden kann, dass Teile der Produktion ins Ausland gebracht werden. Der Arbeiter- und Angestelltenbetriebsrat verlangt von der BAWAG, dass die Interessenten eine Standortgarantie abgeben, weil ein Original-Bösendorfer ausschließlich in Österreich produziert werden muss - sonst ist es kein Bösendorfer mehr.

Will die BAWAG noch einen weiteren Arbeitsplatzabbau mitverantworten? Da werden wir uns zu wehren wissen.

Der Betriebsausschuss der Firma Bösendorfer:

Franz Walter
Stefan Radschiner
Johann Stubits
Robert Wöhrer

Rückfragen & Kontakt:

Franz Walter
Tel.: 02622/27530 21
(ab Montag Früh erreichbar)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005