ÖAMTC: Schnee auf Bergstraßen

Schneeketten mitnehmen

Wien (OTS) - Behinderungen durch den angekündigten Wintereinbruch gibt es nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale bereits auf einigen Bergstraßen.

So war Freitagfrüh in Vorarlberg und Tirol die Silvretta-Hochalpenstraße nur mit Schneeketten befahrbar, berichtet der ÖAMTC. Winterausrüstung war auf der Arlberg Passstraße (B197) zwischen Stuben und St. Anton, der Lechtal Straße (B198) zwischen Alpe Rauz und Lech und der Bregenzerwald Straße (B200) zwischen Schröcken und Warth erforderlich. Auf der Straße über das Hahntennjoch auf der Verbindung Imst - Lechtal bestand Kettenpflicht.

Schnee gab es laut ÖAMTC auch in Salzburg auf der Katschberg Straße (B99) über den Radstädter Tauern und in Kärnten über die Turrach (B95). Die Großglockner-Hochalpenstraße und die Nockalmstraße waren nur mit Ketten befahrbar.

In der Steiermark war der Sölkpass zwischen dem Ennstal und dem Murtal nach Schneefällen gesperrt.

Aufgrund der weiter teilweise bis in Täler angekündigten Schneefälle rät der ÖAMTC bei Fahrten in Bergregionen am Wochenende Schneeketten mitzuführen.

Service:
Eine laufend aktualisierte Übersicht über die Kettenpflichten und den Straßenzustand findet man auf der Homepage des Clubs unter www.oeamtc.at/verkehrsservice/strassenzustand. Zusätzlich gibt es unter www.oeamtc.at/verkehr ein Download-File für die Anzeige aller Verkehrsbehinderungen auf Satelliten-Karten von Google Earth.

(Schluss)
Heimo Gülcher

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0004