ÖSTERREICH: Bwin bietet für Bawag-Lotterieanteil

Österreichisches Online-Glücksspielunternehmen bestätigt Angebot

Wien (OTS) - Der heimische Online-Glücksspielanbieter bwin wird
ein Angebot für den zum Verkauf stehenden 36-Prozent-Anteil der Bawag an den Österreichischen Lotterien legen. Das bestätigt das Unternehmen gegenüber der Tageszeitung ÖSTERREICH (Freitag-Ausgabe). "Wir sind interessiert und werden auf jeden Fall ein Angebot legen", so bwin-Sprecherin Karin Klein.
Damit bringt sich das zweite private Gaming-Unternehmen ins Spiel, denn auch der Automatenkonzern Novomatic hat Interesse an der Lotterienbeteiligung.
Bawag-Eigentümer Cerberus will unter anderem die Lotterien-Beteiligung bis Jahresende versilbern und erwartet sich einen Erlös von rund 200 Millionen Euro. Die Casinos Austria haben ein Vorkaufsrecht und werden - so die gängige Überzeugung - auch zum Zug kommen. Allerdings schätzen sie den Wert der Bawag-Lottotranche nur auf rund 100 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510, 2810 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001