Höfinger: Österreich hat bei Reduktion von Pflanzenschutzmitteln den richtigen Weg eingeschlagen

ÖVP-Abgeordneter fordert Erweiterung des Anwenderkreises bei neuer EU-Richtlinie

Wien (ÖVP-PK) - Mit der Bereitschaft der Landwirtschaft, auf einen großen Teil von Betriebs- und Pflanzenschutzmittel zu verzichten bzw. deren Einsatz zu reduzieren, hat Österreich in den letzten Jahren den richtigen Weg eingeschlagen. Immerhin wurde in den zehn Jahren von 1994 bis 2004 die eingesetzte Wirkstoffmenge von 3.600 Tonnen auf 3.400 Tonnen reduziert. Das ist eine gute Bilanz, erklärte ÖVP-Abg. Johann Höfinger heute, Donnerstag, in der Sitzung des EU-Unterausschusses im Parlament. ****

Auch die Steigerung der biologisch bewirtschafteten Flächen sei von 15.800 Betrieben auf über 19.000 Betriebe mit 330.000 Hektar in bemerkenswertem Ausmaß gelungen, fuhr Höfinger fort. Auch der strikten Überprüfung und Kontrolle des Einsatzes biologischen Anbaues und des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln haben sich die österreichischen Landwirte in großem Umweltbewusstsein unterworfen. "Alle Umfragen zeigen, dass die österreichischen Landwirte mit den Betriebsmitteln und Pflanzenschutzmitteln sorgsam umgehen und hier hervorragende Arbeit leisten."

Die neue Richtlinie der EU sieht Höfinger in diesem Zusammenhang kritisch. "Der Horizont des angesprochenen Personenkreises gehört erweitert. Der restriktive Einsatz von Pestiziden etwa muss für alle Anwender gleich sein und damit weiter über die Landwirtschaft hinausgehen." Schließlich würde rund ein Drittel der Pflanzenschutzmittel derzeit nicht im landwirtschaftlichen Bereich angewendet. "Daher müssen strenge Ausbildung, Gewerbeüberprüfung und verpflichtende Dokumentation des Einsatzes für alle gelten", forderte der ÖVP-Abgeordnete. Darüber hinaus müsse die klare Zulassung für Pflanzenschutzmittel einfach, verständlich, mit wenig Bürokratie, transparent und ohne Schikanen erfolgen, so Höfinger abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0007