Amon: Buchinger erkennt endlich Notwendigkeit zu Pflege- Qualitätsüberprüfung

Wien, 18. Oktober 2007 (ÖVP-PK) Während die ÖVP im Sinne der Betroffenen bereits seit Wochen einen jährlichen Qualitätsbericht für den Pflegebereich fordert, „hat es bei Minister Buchinger offensichtlich etwas länger gedauert, zu erkennen, dass hier dringender Handlungsbedarf besteht“, sagte heute, Donnerstag, ÖVP-Sozialsprecher Werner Amon zur Ankündigung Buchingers, ein Nationales Qualitätszertifikat für Alten- und Pflegehäuser einführen zu wollen. Obwohl dies „ein erster richtiger Schritt“ und somit zu begrüßen ist, „ist Buchinger gefordert, auch die Qualität der mobilen Pflege laufend zu überprüfen und die Ergebnisse öffentlich zu machen“, so Amon. Die ÖVP bleibt daher bei ihrer Forderung nach einem jährlichen umfassenden Bericht, schloss der ÖVP-Sozialsprecher.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006