Grenzüberschreitende Kooperationen von IT-Consultants

AWO organisierte Symposium für österreichische und tschechische IT-Consultants in Brünn

Wien (PWK785) - Das kürzlich von der Außenhandelsstelle Prag der Außenwirtschaft Österreich (AWO) in Brünn im Rahmen einer Marktsondierungsreise organisierte Symposium für österreichische und tschechische IT-Consultants war ein großer Erfolg. Insgesamt nahmen knapp 80 Unternehmen aus beiden Ländern teil, um den nachbarschaftlichen Erfahrungsaustausch voranzutreiben. Die Veranstaltung, die gemeinsam von der Außenhandelsstelle Prag, der ARGE Planungs- und Beratungsexport und dem Fachverband UBIT veranstaltet wurde, brachte erfreuliche Ergebnisse internationaler Kooperationen ebenso zu Tage wie interessante und teils erstaunliche Unterschiede im Umgang mit den Herausforderungen moderner IT-Lösungen.

Die Themenblöcke des Symposiums waren gegenwärtigen und künftigen Entwicklungen im Bereich der Informationstechnologien gewidmet. Unter anderem wurde über die bereits vorhandene enge Verzahnung der tschechischen und österreichischen IT-Szene berichtet, sowie über Zugangsmöglichkeiten zum jeweils anderen Markt. Übereinstimmung herrschte sowohl bei den österreichischen als auch den tschechischen Teilnehmern, dass vermehrt Anstrengungen zur Entwicklung international gültiger Standards und kompatibler Lösungen nötig seien. Neben Spezialwissen wurde den Teilnehmern auch ein umfassender Überblick über die IT-Märkte der Tschechischen Republik und Österreich geliefert. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Nikolaus Seiwald
Außenhandelsstelle Prag
prag@wko.at
+420 222 21 02 55

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0009