Moser: "Altes Handwerk neu erleben" in Pöchlarn vom Land NÖ unterstützt

Lebensumstände vergangener Generationen wurden präsentiert

St. Pölten (NÖI) - Im September veranstaltete die Stadtgemeinde Pöchlarn eine so genannte "Großelternerlebniswerkstatt", in Rahmen derer die Besucherinnen und Besucher die Lebensumstände vergangener Generationen miterleben konnten. Das Land Niederösterreich stellt für diese Veranstaltung einen Finanzierungsbeitrag zur Verfügung, berichtet der VP-Landtagsabgeordnete Karl Moser.

Die Veranstaltung richtete sich insbesondere an die Jugend, die mit alten Handwerken, wie Korbflechter, Besenbinder, Drechsler, Seiler, Imker, Schmied und Töpfer bekannt gemacht wurde. Der Gedanke war, dass mit dem Handwerksmarkt eine Verbindung zwischen traditioneller und zeitgemäßer Kultur hergestellt werden sollte. Bauern aus der Region präsentierten ihre eigenen Produkte, auch Dudelsackpfeifer, Drehorgelspieler und andere bestritten die musikalische Begleitung. Daneben erschien auch ein Buch zu diesem Thema, informiert Moser.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001