Neuerlicher Streik bei der Deutschen Bahn am 18. Oktober - Auswirkungen auf Österreich

Wien (OTS) - Aufgrund des angekündigten neuerlichen Streiks der Triebfahrzeugsführer der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) wird es morgen, 18. Oktober von 02:00 Uhr bis 11:00 Uhr zu Einschränkungen im grenzüberschreitenden Nahverkehr in, von und nach Deutschland kommen.

Das bedeutet, dass auch im grenznahen Nahverkehr in Österreich mit Verspätungen und Unregelmäßigkeiten gerechnet werden muss. Die ÖBB empfehlen Reisenden nach Deutschland, rechtzeitig vor Reiseantritt die Hotline der Deutschen Bahn (Tel: 0049 1805 334444) oder das ÖBB-CallCenter (Tel. 05-1717 (österreichweit zum Ortstarif) zu kontaktieren.

Die ÖBB werden ihre Kunden über die Lage in Deutschland laufend auf ihrer Website www.oebb.at informieren.

Rückfragen & Kontakt:

Alfred Ruhaltinger
ÖBB-Holding AG
Konzernkommunikation
Tel: +43/1/93000-44280
alfred.ruhaltinger@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0002