Amon erfreut über erleichterten Zugang zum Arbeitsmarkt für ausländische Wissenschafter und Forscher in Österreich

Wien (ÖVP-PK) - Die Grünen wollen keine geregelte Zuwanderung, sondern ein Bleiberecht. Das wollen wir nicht. Wir wollen eine geregelte Zuwanderung und klare Regelungen, wie mit ausländischen Mitbürgern in unserem Land umgehen. Das betrifft auch das Ausländerbeschäftigungsgesetz, das heute auf der Tagesordnung des Nationalrates steht, erklärte ÖVP-Sozialsprecher Abg. Werner Amon MBA heute, Mittwoch, im Plenum des Nationalrates. ****

Mit dem heutigen Beschluss ermöglichen wir Ausländern, die einen Aufenthaltstitel in unserem Land haben, den Zugang zum Arbeitsmarkt, erläuterte Amon diese positive Maßnahme, die diese Schutzberechtigten bei der Frage des Zuganges zum Arbeitsmarkt Asylsuchenden gleichstellt.

Es sei positiv, dass es künftig für Wissenschafter und Forscher die Möglichkeit geben wird, nicht nur im öffentlichen Bereich, sondern auch im privaten Umfeld zu agieren. "Saisonniers haben sich in Österreich durchaus bewährt. Dies deckt sich mit unserer Politik: wir sind für Zuwanderung und wollen Menschen in Österreich, die bei uns arbeiten wollen, so ferne das der Wirtschaft dienlich ist", schloss Amon.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0013