Aufstellung von "PartyPoker Late Night Poker" bestätigt Rückkehr zur ursprünglichen Poker-Fernsehsendung

Gibraltar (ots/PRNewswire) - "PartyPoker Late Night Poker" wird Anfang 2008 wie jedes Jahr wieder in Grossbritannien und Irland auf Channel 4 ausgestrahlt. Die Aufnahmen beginnen jedoch schon am 23. Oktober in Cardiff, das Finale findet dann am 27. Oktober statt. Nach etlichen unterschiedlichen Formaten in den letzten Jahren kehrt das Turnier wieder zum Format von 1999 - 2002 zurück, bei dem die Spielerpersönlichkeiten, die den Wettkampf die Jahre über so spannend machten, im Mittelpunkt stehen.

Zu den bekannten Late Night Poker Persönlichkeiten und Siegern, wie Dave "The Devilfish" Ulliott, dem Hendon Mob, Padraig Parkinson, Donnacha O'Dea, Marcel Luske und Simon Trumper gesellen sich einige der am häufigsten diskutierten Spieler der Szene. Die umstrittene Gewinnerin des WSOP Main Event von 2006, Jamie Gold, fliegt zur Teilnahme aus den USA ein. Sie gewann die höchstdotierte Pokerveranstaltung überhaupt und heimste 12 Mio. USD ein. Ausserdem stiessen vor Kurzen die Gewinnerin des WSOP Europe Main Event, Annette Obrestad sowie Roland De Wolfe, Robert Williamson III, Jen Mason und Jon Kalmar dazu.

Zu dem sehr internationalen Flair der Veranstaltung kommen noch zwei Wildcard-Inhaber dazu, die erst seit Kurzem Poker-Anhänger sind. Die Niederländerin Maud Mulder ist in ihrer Heimat berühmt, weil sie in der Originalserie Pop Idol Zweite wurde und in die Hitparaden kam. Sie gewann aber auch mit einem aufsehenerregenden Stil das allererste grosse Pokerturnier, an dem sie je teilnahm. Zusammen mit Maud wird Agnieszka Rylik spielen, eine erstklassige Fernsehjournalistin aus Polen, die sich in Las Vegas bei Trainingssitzungen mit Mike Sexton auf ihren Kampf mit den Profis vorbereitete.

Ein Sprecher von PartyPoker erklärte: "Wir sind sehr froh, dass so viele der alten Gesichter wieder mit dabei sind, und freuen uns über die Zusammenstellung. Es wird auch einen speziellen Prominententisch geben, der am selben Tag wie das Finale gefilmt wird. Details hierzu werden in naher Zukunft veröffentlich werden."

Wenn PartyPoker Late Night Poker zum Ursprungsformat zurückkehrt, ändert sich in diesem Jahr auch die Art, in der das Geschehen für das Fernsehen gefilmt wird. Ausserdem sind Rückblenden zu vergangenen Serien zu sehen.

Rob Thomas, Produzent von Late Night Poker für die Produktionsfirma Presentable, sagte: "Der Konsens bei jeder Pokerübertragung scheint heutzutage zu sein, alle Spielerkarten zu zeigen, sobald das Bieten beginnt. Als Late Night Poker auf Sendung ging, war das ganz anders: Die Karten der Spieler wurden zu geeigneten Momenten im Spiel gezeigt, um so während des laufenden Geschehens mehr Spannung zu erzeugen. Zweimal werden wir in jeder Sendung die Hand aus der Perspektive eines Spielers sehen. Wir sehen nur seine Hole Cards, wodurch der Zuschauer im Verlauf eine andere Perspektive auf die Entwicklung der Hand bekommt. Beim Fernsehpoker geht es darum, Spannung und Aufregung zu erzeugen, und in diesen Augenblicken werden die Kommentatoren es sehr geniessen, zu raten, welche Karten der Gegner vielleicht hat, und dann ist da ja noch der Nervenkitzel beim "Aufdecken" am Spielende. Wir glauben, dass der Zuschauer die Sendung auf diese Weise mehr geniessen wird."

Late Night Poker hat die Poker-Wahrnehmung bei den Zusehern, als das Turnier 1999 erstmals auf Channel 4 lief, revolutioniert. Zudem setzte man als erste Sendung Kameras unter dem Tisch ein. Das Gesamtpreisgeld für 2007 beträgt

335.000 USD (90.000 USD kommen von PartyPoker), der Gewinner wird 125.000 USD erhalten. Teilnehmen werden 49 Spieler bei einem 5000-USD-buy-in mit 7 Heats zu 7 Spielern, gefolgt von einem Halbfinale und einem Finale. Dabei sein werden ebenfalls 10 Online-Qualifikanten, die ihre Sitze in exklusiven Online-Turnieren auf PartyPoker gewonnen haben.

Der Wettstreit wird von Presentable gefilmt und von Vicky Coren, die zusammen mit Thomas Kremser Turnierdirektorin ist, präsentiert. Presentable produzierte auch die Show des erfolgreichen "PartyPoker Poker Nations Cup" Anfang des Jahres.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt: Warren Lush, warrenl@partygaming.com, +35078700

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014