Kein gut funktionierendes Instrument austauschen

"Tag der Lehre" - Sausgruber für Beibehaltung des Blum-Bonus

Bregenz (VLK) - Mit einem österreichweiten "Tag der Lehre" wird am kommenden Freitag, 19. Oktober, das Image der Lehrausbildung in den Mittelpunkt gerückt. Die Initiatorin, Staatssekretärin Christine Marek, stellte gemeinsam mit Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Landesrat Manfred Rein die Aktion heute, Dienstag, im Pressefoyer vor. Sausgruber und Rein nahmen die Gelegenheit wahr, sich einmal mehr für den Blum-Bonus stark zu machen.
Der Blum-Bonus habe seit seiner Einführung zu einer positiven Entwicklung im Bereich der Lehrlingsausbildung beigetragen, sagte Sausgruber. Die Zahl der Lehrlinge hat in den letzten Jahren ebenso wieder zugenommen wie jene der ausbildenden Betriebe. "In diesem Fall ist Kritik an den Plänen der Bundessozialpartner angebracht. Es ist nicht nachvollziehbar, warum ein so gut funktionierendes Instrument ausgetauscht bzw. eigeschränkt werden soll", so Sausgruber.

Mit dem österreichweiten "Tag der Lehre" verfolgt Staatssekretärin Marek das Ziel, das Image der Lehre nachhaltig aufzuwerten. Es gehe längst nicht mehr darum, ausbildende Betriebe zu finden, sondern die wesentliche Herausforderung bestehe darin, junge leistungsstarke Menschen für eine Lehre zu begeistern. "Die Lehrlinge von heute sind die Fachkräfte von morgen", betonte Marek.

Unter der Marke "Lehre+" soll die Information für Eltern, Schülerinnen und Schüler erweitert und die Vielfalt der Lehrberufe kommuniziert werden. Gleichzeitig sollen Firmen und Institutionen vor den Vorhang geholt werden, die einen wichtigen Beitrag zur dualen Ausbildung leisten.

Mehr dazu auf www.lehre-plus.at

(gw) (tagderlehre07.vlk)

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20135
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006