ÖAAB: Gesprächsergebnis Bartenstein - Buchinger nicht akzeptabel!

Wien (OTS) - Zu den von den Ministern Martin Bartenstein und Erwin Buchinger gemachten Mitteilungen im Zusammenhang mit der 68. ASVG-Novelle, die ohne vorherige Abstimmung von Sozialminister Buchinger in Begutachtung geschickt wurde, teilten ÖAAB-Bundesobmann Abg.z.NR Fritz Neugebauer und ÖAAB-Generalsekretär Abg.z.NR Werner Amon heute, Dienstag, mit, dass "es sich aus der Sicht des ÖAAB bei dieser Mitteilung nur um ein Zwischenergebnis handeln kann, da diese Einigung weder der Beschlusslage des ÖVP-Bundesparteitags vom April 2007, noch der Beschlusslage des ÖAAB von seinem Bundestag am vergangenen Samstag entspricht".

Zusätzlich zeige Buchinger mit diesem "Umfaller" erneut, dass es ihm bei für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wichtigen Themen lediglich um politische Inszenierung, Ankündigungspolitik und Show, und nicht um die Sache selbst ginge.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Bundesleitung
PR & Kommunikation
Tel.: 01/40 141-224
presse@oeaab.com
www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAB0001