Coface Austria mit neuer Kreditversicherungstochter in Tschechien

Wien (OTS) - "Die Eröffnung der Niederlassung in der Tschechischen Republik ist ein weiterer Schritt im Expansionsplan der Coface", erklärt KR Martina Dobringer, Vorstandsvorsitzende von Coface Austria & Coface Central Europe, " Tschechien ist nicht nur unmittelbarer Nachbar Österreichs, sondern auch wichtiger Handelspartner mit einem Exportplus von 17% im ersten Halbjahr 2007." Die bereits 5. Kreditversicherungstochter von Coface Austria nimmt mit Oktober 2007 offiziell die Geschäfte auf. Bereits seit 1991 bietet Coface in Tschechien Wirtschaftsinformation und Inkasso an. Dieses Know-how und der Zugriff auf eine eigene Informationsdatenbank ist die Basis für die erfolgreiche Beurteilung von Kreditversicherungslimiten. Coface verfügt weltweit über ein starkes globales Netzwerk, ist in 64 Ländern direkt vertreten und in 106 über Partner. Eigene Auskunfteien ermöglichen qualitative Auskünfte, die der Risikobeurteilung in der Kreditversicherung zugrunde liegen.

Seit 2004 befindet sich die Tschechische Republik im zweitbesten Investmentgrade (A2) der Länderrisikobewertung der Coface. Das mittelfristige Risiko des Landes wird als sehr gering eingestuft. Die Stärken des Landes liegen in der ökonomischen Stabilität, die sich seit dem EU-Beitritt verbessert hat, dem hohen Produktionspotential und den hohen ausländischen Direktinvestitionen. Demgegenüber stehen als Schwachpunkte die Abhängigkeit von der europäischen Nachfrage, ein erhöhtes Haushaltsdefizit und ausstehende Reformen. Eine jährlich von Coface durchgeführte Studie zeigt, dass die Insolvenzen im ersten Halbjahr 2007 gegenüber dem Vergleichszeitraum leicht angestiegen sind (+ 4%). Am 1. Juli 2007 ist jedoch eine Novelle zum Insolvenzrecht in Kraft getreten, die die Position des Gläubiger stärken, die Transparenz erhöhen und die Verfahrenszeiten beschleunigen soll. Was die Zahlungsanstände betrifft, liegt Tschechien im letzten Jahr im weltweiten Durchschnitt, jedoch etwas schlechter als Österreich und die Region Zentral- und Osteuropas.

"Unsere Region ist innerhalb des Konzerns der am stärksten wachsende Markt. Der kontinuierliche Ausbau des globalen Netzwerkes und die Erweiterung der Produkte und Services ermöglicht es laufend die Qualität zu steigern und unseren Kunden noch mehr Sicherheit -auch in ihnen unbekannten Märkten - zu geben. Die neue Niederlassung in Tschechien ist ein weiterer Schritt in diese Richtung", so Dobringer zum strategischen Ausbau von Coface Austria & Coface Central Europe.

Coface Austria & Coface Central Europe / Coface Central European Platform

Coface Austria, mit Zentrale in Wien und Niederlassungen in Litauen, Polen, Rumänien und Ungarn ist seit Gründung 1954 heimischer Marktführer bei Kreditversicherungen. Seit 1997 ist Coface Austria Tochter der französischen Coface und damit Teil eines der drei Global Player am Kreditversicherungsmarkt. Seit 2007 bietet Coface in Österreich über das Tochterunternehmen Coface Austria Bank AG ergänzend Factoring an. Die Schwestergesellschaft Coface Central Europe ist seit über 15 Jahren Marktführer für Wirtschaftsinformationen in 14 zentraleuropäischen Ländern. Ergänzend bietet man in der gesamten Region Inkassoservices an. Coface Central Europe ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Coface (75%) und dem KSV1870 (25%). Seit 2002 ist Wien innerhalb des Coface Konzerns Headquarter für Zentral- und Osteuropa. Die Coface Central European Platform ist in 14 Ländern mit insgesamt 21 Büros vertreten und beschäftigt knapp 600 Mitarbeiter.

Coface Konzern

Coface ist in 64 Ländern mit eigenen Tochtergesellschaften präsent und in weiteren 106 Staaten durch ihre Partner im CreditAlliance-Netzwerk vertreten. Im Coface Common Risk System, stehen Kunden der Coface weltweit Daten von mehr als 50 Millionen Unternehmen zur Verfügung. 105.000 Unternehmen werden von rund 6.000 Mitarbeitern betreut; bereits 45% der 500 weltgrößten Unternehmen sind Kunden von Coface. Ziel von Coface ist die Vereinfachung von weltweitem B2B-Handel mittels verschiedener Produktlinien -Kreditversicherung, Wirtschaftsauskünften, Unternehmens-, Branchen & Länderratings, Inkasso und Factoring. Diese sollen eine ganze oder teilweise Auslagerung des Debitorenmanagements ermöglichen sowie Finanzierung und Absicherung von Außenständen.

Internationale Rating
Fitch AA+
Moody’s Aa3
Standard & Poor’s AA

Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie beim Aufruf der Meldung im Volltext auf http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Coface Austria Kreditversicherung AG
Susanne Krönes
Head of Marketing & Communications
Tel.: 01/515 54 - 512
susanne.kroenes@coface.at

com_unit Public Relations
Barbara Weywoda
Tel.: 01/ 407 23 47-22
barbara.weywoda@comunit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | COF0001