Menschen mit Behinderung schnuppern bei bauMax

Klosterneuburg (OTS) - bauMax veranstaltet bereits zum fünften Mal den so genannten Aktionstag für Menschen mit Behinderung. Unter dem Motto "Ich zeig, was ich kann!" arbeiten Menschen mit Behinderung in den bauMax-Filialen mit. Damit wird ihnen die Möglichkeit geboten, die Arbeitswelt in der Praxis zu erleben.

Am 17. Oktober ist es wieder soweit: bauMax-Mitarbeiter verbringen gemeinsam mit Menschen mit Behinderung aus den Partnerorganisationen einen Arbeitstag im Baumarkt. Im Vordergrund steht dabei nicht nur das Hineinschnuppern in die Arbeitswelt, sondern auch das gegenseitige Kennenlernen. Unter dem Motto "Ich zeig, was ich kann!" sollen Kunden und Mitarbeiter auf die Fähigkeiten von Menschen mit Behinderung aufmerksam gemacht werden. bauMax setzt sich dabei das Ziel, Kontakte zu fördern und Hemmschwellen abzubauen. Österreichweit werden insgesamt etwa 200 Teilnehmer an diesem Tag bei dieser Aktion dabei sein und verschiedenste Tätigkeiten ausprobieren. Unterstützung erhalten die Mitarbeiter von den Betreuern und Assistenten aus der jeweiligen Behinderteneinrichtung.

bauMax öffnet nicht nur an diesem Tag die Türen für Menschen mit Behinderung. Seit 20 Jahren fördert und unterstützt das Unternehmen im Rahmen des firmeneigenen Humanprogramms Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Dabei setzt bauMax auf drei Bereiche:

1. Zusammenarbeit zwischen Behinderteneinrichtungen und bauMax- Märkten 2. Behindertenorganisationen als Dienstleistungspartner z.B. in der Parkplatz- und Grünflächenpflege. 3. Praktikums- und Beschäftigungsmöglichkeiten im Unternehmen.

KR Martin Essl, Vorstandsvorsitzender von bauMax: "Menschen mit Behinderung sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. bauMax als Unternehmen will dazu beitragen, sie in das öffentliche Leben zu integrieren."

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Monika Voglgruber MSc, Public Relations,
Tel. +43(0)2243/420 654,
FAX +43(0)2243/38012,
monika_voglgruber@baumax.com, www.baumax.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMX0001