Betriebsräte warnen vor Abwanderung der Spitzenmediziner

Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - Die Betriebsräte der 3 Medizinischen Universitäten erlauben sich, anlässlich ihrer Klausurtagung zu einer Pressekonferenz einzuladen.

Wir beabsichtigen die Problematik mit dem Kollektivvertrag an den Universitäten Österreichs sowie gesundheitspolitische Fragen an den Medizinischen Universitäten zu thematisieren.

Auf Grund der Nichtbedeckung des fertig verhandelten Kollektivvertrags durch die Bundesregierung, fällt es den Medizinischen Universitäten immer schwerer international kompetitive Gehälter zu bezahlen, weshalb wir fürchten müssen, dass die besten Experten abwandern und österreichische Institutionen verlassen.

Zeit: Freitag, 19. Oktober 2007, 11.30 Uhr Ort: Institut für Geschichte der Medizin (Josephinum), Lesesaal, 1090 Wien, Währinger Straße 25

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Ao. Univ. Prof. Dr. Thomas Szekeres Vorsitzender des Betriebsrates für das wissenschaftliche Personal der Medizinischen Universität Wien
  • Ao. Univ. Prof. Dr. Martin Tiefenthaler Vorsitzender des Betriebsrates für das wissenschaftliche Personal der Medizinischen Universität Innsbruck
  • Ao. Univ. Prof. Dr. Gerhard Schuhmann Vorsitzender des Betriebsrates für das wissenschaftliche Personal der Medizinischen Universität Graz

Rückfragen & Kontakt:

Ao. Univ. Prof. Dr. Thomas Szekeres
Tel.: 0664 2243929

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001