Vorarlberg liest: Zahlreiche Veranstaltungen rund ums Buch

LR Stemer: Lesen ist Abenteuer im Kopf

Bregenz (VLK) - Was haben die Büchereien in Nüziders, Höchst, Hirschegg und Feldkirch-Nofels gemeinsam? Zusammen mit zahlreichen weiteren Bibliotheken in Vorarlberg nehmen sie an der österreichweit durgeführten Lesewoche teil. Von Montag, 15. bis Sonntag, 21. Oktober 2007 findet dazu ein umfangreiches Begleitprogramm statt, informiert Landesrat Siegi Stemer.

Die Lesewoche findet praktisch flächendeckend in Vorarlberg statt. Das Programm spannt einen weiten Bogen - von "Oma und Opas lesen vor-über Spaziergängen im Märchenwald und Bilderbuchkinos bis hin zu Lese- und Spielnachmittagen. "Lesen ist eine Basisqualifikation und Grundlage jeder Bildung. Lesen kann und soll aber auch einfach ein 'Abenteuer im Kopf' sein und der Entspannung und Unterhaltung dienen", betont Landesrat Stemer.

50 Prozent der eingetragenen Mitglieder der Büchereien sind Kinder: Die Lesewoche wird im Rahmen der Initiative - Kinder in die Mitte- durchgeführt. Dabei soll vor allem die Zielgruppe der Erstleser verstärkt angesprochen werden, informiert Stemer.

Öffentliche Bibliotheken Vorarlberg:

  • 104 Büchereien und Ludotheken gesamt
  • 674 ehrenamtliche Mitarbeiter:
  • Rund 1300 Veranstaltungen mit 40.000 Teilnehmern werden pro Jahr durchgeführt
  • 50.000 Leser - davon sind 50% Kinder
  • 1,9 Millionen Entlehnungen
  • Bestand: Printmedien: 500.000 AV-Medien: 60.000 Spiele: 23.000

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0018