"Ein menschlicher, politischer, fachlicher Verlust für das Parlament" NR-Präsidentin Prammer zum Rückzug Einems aus der Politik

Wien (PK) - "Es ist ein menschlicher, politischer und fachlicher Verlust für das österreichische Parlament," erklärte heute Nationalratspräsidentin Barbara Prammer anlässlich des Rückzuges von Caspar Einem aus der Politik. Caspar Einem sei im Parlament und in der Sozialdemokratie immer eine Stimme der Vernunft und für sein differenziertes Denken bekannt gewesen; in all seinen politischen Ämtern habe er in erster Linie immer an die Menschen gedacht und danach sein politisches Handeln gerichtet. Zuletzt als Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses im Parlament, wo er über die Parteigrenzen hinaus hervorragende Arbeit geleistet habe.
"Als politische Freundin wünsche ich ihm für seine neue Tätigkeit alles erdenklich Gute und freue mich für ihn, als Präsidentin des Nationalrats bedaure ich seinen Rückzug aus der Politik sehr", schloss Präsidentin Prammer. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003