Wissenschaft in Wien - SP-Straubinger: "Stadt fördert und unterstützt in vielen Bereichen!"

SPÖ setzt Taten, Minister Hahn sieht "keinen Handlungsbedarf"

Wien (SPW-K) - "Wissenschaft hat für Wien einen besonderen Stellenwert: Wissenschaft und Forschung finden in allen Bereichen, allen Ressorts statt", sagte heute die Wissenschaftssprecherin der SPÖ Wien, Gemeinderätin Mag. Sybille Straubinger. "Durch eigene Forschung und in Zusammenarbeit mit den Universitäten und außeruniversitären Forschungsinstituten, durch Auftragsforschung und durch Förderung im Rahmen von Calls, durch Stipendien und Stiftungen und viele andere Instrumente!"

Der Rechnungsabschluss 2006 für das Ressort Kultur und Wissenschaft weise 9 Millionen Euro für die Förderung von Wissenschaft und Forschung aus, so Straubinger weiter. "Insgesamt werden aber in allen Bereichen zusammen 100 Mio Euro in Wissenschaft, Forschung und Technologie investiert."

Anfang 2006 habe die Stadt auch die Initiative "Wien denkt Zukunft" gestartet: "Dieses vom Bürgermeister iniierte Projekt hat das Ziel, bis 2015 eine Strategie zu erarbeiten, die Wien als zentraleuropäischen Forschungs-, Technologie und Innovationsstandort positioniert und weiterentwickelt. In Kürze, Anfang November, werden die Resultate präsentiert."

"Wir arbeiten dafür, dass die Bildungschancen nicht vom wirtschaftlichen und sozialen Hintergrund abhängig sein dürfen - die ÖVP tut das schon seit Jahren nicht", betonte Straubinger. "So ist im OECD-Bildungsbericht nachzulesen, dass sich der Abstand führender Industriennationen zu Österreich laufend vergrößert. Kritisiert wird auch, dass der Hochschulzugang weiterhin zu stark von sozialer Herkunft abhängig ist und unsere Akademikerquote weit unter dem OECD-Durchschnitt liegt." Der Wissenschaftsminister und Wiener ÖVP-Obmann Hahn sehe darin leider "nichts sonderlich Neues", während Bildungsministerin Schmied von "dringendem Handlungsbedarf" spreche:
"Deshalb setzen wir jetzt einen Schwerpunkt, um Minister Hahn endlich zum Handeln zu bewegen!" schloss Straubinger. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930
Mobil 0676/8118 81 930
Michaela.Zlamal@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003