Institut Werbewissenschaft und Marktforschung - Top of WU

Wien (OTS) - Eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts FOCUS, über die am 10.10.2007 in den Tageszeitungen berichtet wurde, hat ergeben, dass nur 46% der Wiener mit den österreichischen Unis und Hochschulen sehr zufrieden sind.

Bei den Studentinnen und Studenten bzw. Absolventinnen und Absolventen des Instituts für Werbewissenschaft und Marktforschung an der Wirtschaftsuniversität Wien (Leiter: o. Univ. Prof. Dr. Günter Schweiger) ist die Zufriedenheit mit der Ausbildung deutlich höher, wie Umfragen zeigen. So haben die WU-Absolventen in den beiden letzten Jahren zweimal hintereinander dieses Institut hinsichtlich der Qualität der Ausbildung unter 26 Spezialfächern der Betriebswirtschaftslehre am besten bewertet.

Weiters wurden an der WU Wien im Zuge des Verfahrens zur Erlangung des universitären Gütesiegesiegels EQUIS (European Quality Improvement System) im Studienjahr 2006/07 sämtliche Lehrveranstaltungen von den Studentinnen und Studenten benotet. Dabei stellte sich heraus, dass die Zufriedenheit mit den Kursen des "Werbeinstituts" im Durchschnitt höher war als bei allen anderen Lehrveranstaltungen an der WU. Ganz besonders zufrieden waren die Studenten mit den Lektoren aus der Wirtschaftspraxis, wie z.B. Dr. Georg Wailand (Kronenzeitung), Dr. Gerhard Puttner (Werbeagentur Dr. Puttner Communications) oder Mag. Jürgen Colombini (Werbeagentur Unique). Die Praxisnähe der Ausbildung trägt in hohem Maße dazu bei, dass die Absolventinnen und Absolventen des Instituts für Werbewissenschaft und Marktforschung die Anwendbarkeit des Wissens in der Praxis deutlich besser einschätzen als die Absolventinnen und Absolventen der anderen WU-Institute.

Diese erfreulichen Ergebnisse wurden am 11.10.2007 von Professor Schweiger und seinem Team Wirtschafsjournalisten und Kooperationspartnern aus der Wirtschaftspraxis, wie z.B. Generaldirektor Otto Ploder (Unilever) oder Dr. Gottfried Gröbl (Masterfoods) präsentiert. Zusätzlich wurde in dieser hochkarätigen Runde darüber diskutiert, wie im neuen Bachelorstudium die Praxisnähe und Qualität der Ausbildung weiterhin garantiert werden kann.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Institut für Werbewissenschaft und Marktforschung
o. Univ.Prof. Dr. Günter Schweiger
Tel.: +43/1/31 336/4613
www.wu-wien.ac.at/werbung
wum@wu-wien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008