Jank: Besucher-Rekord beim 17. Jungunternehmertag

Mehr als 2300 Besucher im Austria Center Vienna: Neues Ambiente und offene Standlö-sungen haben sich bewährt

Wien (OTS) - Der 17. Jungunternehmertag der Wiener Wirtschaft verzeichnete am Mittwoch mit mehr als 2300 Besuchern einen neuen Besucherrekord. Das Event im Austria Center Vienna wurde heuer erstmals im neuen Ambiente des tageslichtdurchfluteten Aus-stellungs-und Seminarbereichs präsentiert. "Der große Andrang beweist, wie wichtig es für Jungunternehmer ist, sich schon vor der Gründung von Experten beraten zu lassen. Der Jungunternehmertag hat alle Informationen, um die hohen Anforderungen des Unternehmer-tums rasch und effizient bewältigen zu können", betonte die Präsidentin der Wirtschafts-kammer Wien, KommR Brigitte Jank, am Jungunternehmertag.

Die Podiumsdiskussion "Business Talk vor 12" bildete auch heuer den Höhepunkt des Jungun-ternehmertages. Mag. Karl Heinz Krenn, Jungunternehmer-Experte der Bank Austria Credi-tanstalt, hob dabei die große Bedeutung der gezielten Beratung für Unternehmensgründer hervor. "Entscheidend ist es, eine gemeinsame Lösung zu finden und damit den Grundstein für eine langfristige Zusammenarbeit zu legen. Jungunternehmer werden daher künftig noch stärker in unserem Zielfokus stehen", so Krenn. Die Veranstalter des Jungunternehmertages, Wirtschaftskammer Wien, Bank Austria Creditanstalt, Junge Wirtschaft Wien und Wiener Wirtschaftsförderungsfonds, sind vom Erfolg des Jungunternehmertages begeistert.

Christian Moser, Vorsitzender der Jungen Wirtschaft Wien, hob die Bedeutung der Jungun-ternehmer hervor: "Die jungen Unternehmer sind die Zukunft des Landes. Neben einer star-ken Interessensvertretung gehört es zu unseren Hauptaufgaben, Service und eine Netzwerk-Plattform zu bieten. Genau diese Schwerpunkte stehen auch im Zentrum des Jungunterneh-mertages", so Moser. Heute-Geschäftsführer Wolfgang Jansky gab einen Einblick in die Er-folgsstory der Gratis-Tageszeitung. Sein Rat an die jungen Unternehmer:
"Grundvorausset-zung für den Erfolg ist unternehmerisches Denken, der feste Glaube an die Idee und die Be-reitschaft zu Risiko", so der Medienmacher.

Wie man eine Idee von Anbeginn an so umsetzen kann, dass daraus eine erfolgreiche Grün-derstory wird, darüber konnten sich die Besucher bei rund 50 Fachausstellern und in fast 20 Workshops, Fachvorträgen und Privatissima informieren. Regen Zustroms erfreute sich auch das Gründer-Service der WK Wien, bei dem man sich über alle erforderlichen Schritte zur Unternehmensgründung informieren konnte.

Großen Anklang fand bei den Teilnehmern auch die neue Location mit Tageslicht und offe-nen Standlösungen. Das neue Konzept wird daher auch am 18. Jungunternehmertag am 16. Oktober 2008 fortgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

Junge Wirtschaft Wien
Mag. Verena Schermann
Tel.: +43 1 514 50 1458
verena.schermann@wkw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001