AK: Jugendliche bei Kontoeröffnung umfassend aufklären! (2)

Hilfreiche Tipps für Jugendliche und Eltern für eine Kontoeröffnung

Wien (OTS) - Anlässlich des aktuellen Jugendkonto-Tests verlangt die AK von den Banken, Jugendliche genau zu beraten und das Bankwesengesetz einzuhalten. "Das Testergebnis ist zwar gut, trotzdem müssen Junge erst den Umgang mit Geld und Konto lernen", bekräftigt AK Konsumentenschützerin Michaela Kollmann, "und damit die Schuldenfalle später einmal nicht zuschnappt, ist ein gutes Grundwissen wichtig."

Außerdem verlangt die AK ein Recht auf ein Girokonto. Es soll für jeden Bürger einen gesetzlichen Anspruch auf ein Girokonto geben. Wer kein Konto hat, kann unter Umständen keinen Job bekommen. Kunden mit sehr schlechter Bonität erhalten oft kein Konto, weil auch die Gefahr einer Kontoüberziehung nicht ausgeschlossen werden kann. Der AK Test zeigt hingegen, dass die technischen Voraussetzungen der Banken ausreichen, um ein ungewolltes Minus von Jugendlichen zu verhindern. Die technischen Möglichkeiten können daher für alle Konten angewendet werden.

AK Tipps für Jugendliche und ihre Eltern
+ Vergleichen Sie die Konditionen und die Leistungen, Guthaben- und "Minus"-Zinsen.
+ Achten Sie auf das Alterslimit, das je nach Bank unterschiedlich sein kann.
+ Für die Kontoeröffnung brauchen Sie einen amtlich gültigen Lichtbildausweis (Schülerausweis reicht nicht) und manchmal auch den Meldezettel.
+ Ausweis und Meldezettel sind auch für Zeichnungsberechtigte (zB Eltern) notwendig.
+ Manche Banken empfehlen, dass zumindest ein Elternteil zeichnungsberechtigt ist, da die Eltern Einblick in die Finanzen ihrer Kinder nehmen können. Ohne Zeichnungsberechtigung darf die Bank wegen des Bankgeheimnisses keine Auskünfte erteilen.
+ Bekommt der Jugendliche eine Bankomatkarte, sollte das Kartenlimit seinen Bedürfnissen entsprechen und individuell vereinbart werden.

SERVICE: Die AK Studie finden Sie im Internet unter wien.arbeiterkammer.at und einen Konditionenvergleich für Jugendkontos finden Teenager unter www.bankenrechner.at

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
tel.: (+43)664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003