IG-Milch: 40 Cent -Milchbauern brauchen einen fairen Preis!

IG-Milch begrüßt den Schritt der Berglandmilch, den Bauernmilchpreis mit 1. November an die IG-Forderung von 40 Cent netto anzupassen.

Wien (OTS) - Andere Molkereien müssen rasch folgen.

"Wir freuen uns, dass unser Einsatz für einen fairen und kostendeckenden Milchpreis Früchte trägt. Es gibt wieder Perspektiven für die heimischen Milchbäuerinnen und Milchbauern!" begrüßt Ewald Grünzweil, der Obmann von 6500 Mitgliedern der IG-Milch die jüngste Preisanhebung der Berglandmilch.
Im Jänner hatte die IG-Milch mit einer Großdemonstration vor der Berglandmilch in Aschbach den Weg Richtung 40 Cent Bauernmilchpreis klar vorgegeben. Völlig entgegen der Marktentwicklung hatte die größte heimische Molkerei den Bauernpreis abgesenkt, jedoch nach der Protestkundgebung auf weitere "saisonübliche" Absenkungen verzichtet.

Am Weltmilchtag, dem 1. Juni hat die IG-Milch entsprechend der Marktlage und der absoluten betriebswirtschaftlichen Notwendigkeit bei den Milcherzeugern von den Molkereien eingefordert: "5 Cent mehr sind fair". Auch darauf hat die Bergland 1:1 reagiert.

Nun ist auch die Forderung der IG-Milch, dass ein kostendeckender Milchpreis von 40 Cent, der den Milchbäuerinnen und Milchbauern in Österreich wieder eine Perspektive geben kann, und im Herbst 2007 erreicht werden muss, von der Berglandmilch als größtem heimischen Milchverarbeiter annähernd erfüllt worden.

Die Vorstellung der IG-Milch von 40 Cent Bauernmilchpreis ist nachweislich realistisch, notwendig und marktkonform. Nur mit einem fairen Milchpreis können die Milchversorgung, die Lebensmittelqualität, Kulturlandschaft und Arbeitsplätze gesichert werden.

Die Übrigen österreichischen Molkereien haben nun rasch dem Schritt der Berglandmilch zu folgen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Ewald Grünzweil
Obmann IG-Milch
Tel.: 0664 2023869
E-Mail: office@ig-milch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IGM0002