GROSZ: FPÖ-Freund Bachmayers nächste getürkte Umfrage im ORF

ORF sollte seriöse Meinungsforschungsinstitute beauftragen

Wien 2007-10-09 (OTS) - "Mit der heutigen "Blitzumfrage"
Bachmayers für die ORF-Sendung Report wird das nächste Kapitel der unseriösen Meinungsforschung aufgeschlagen. So wie man sich im tiefsten Mittelalter an den Fürstenhöfen Hellseherinnen und Hofnarren gehalten hat, so hält sich die Partei die am meisten zahlt, unseriöse Meinungsforscher.
Der bisherige gescheiterte LIF-Politiker Bachmayer sollte daher der staunenden Öffentlichkeit endlich bekannt geben, wann er zur FPÖ übergetreten ist und viel zigtausende Euro er für seine Gefälligkeitsumfragen denn so kassiert. Es zeigt sich eindeutig, wie Bachmayer ständig "seine FPÖ" hätschelt um das BZÖ ständig in verächtlicher Art und Weise wegzuschreiben", kritisiert BZÖ-Generalsekretär Gerald Grosz angesichts der heute präsentierten Umfrage betreffend der Asylpolitik in Österreich.

Schwere Kritik übte der BZÖ-Generalsekretär diesbezüglich am ORF. "Es ist bedenklich, dass der ORF in all seinen sündteuren Umfragen nach wir vor auf das OGM-Insitut Bachmayers zurückgreift anstatt endlich auch andere und vor allem seriöse und treffsichere Institute zurückzugreifen", fordert der Generalsekretär.

"Wenn Bachmayer bis heute in all seinen Umfragen richtig gelegen wäre, wäre Waltraud Klasnic noch Landeshauptfrau der Steiermark und Wolfgang Schüssel unumschränkter Kanzler der Republik. Da sich aber beide bereits auf dem Weg aufs Rentnerbankl befinden, kann die ständige Befragung der Glaskugel durch den größten Mathematiker aller Zeiten doch nicht so erfolgreich sein. Ich persönlich werde alle Umfragen Bachmayers selbstverständlich archivieren um diese bei den jeweiligen Gelegenheiten - beispielsweise im Rahmen der Erstreaktionen nach der Grazer Gemeinderatswahl - live und genüsslich zu zitieren", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0002