Broukal zu Uni-Zulassungssystem: Besser Qualität statt Eile

Wien (SK) - SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal erklärte am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst in Replik auf die heutigen Aussagen von Wissenschaftsminister Hahn in der APA: "Den von Hahn vorgegebenen Zeitplan, die Novelle noch im Oktober durch den Ministerrat zu bringen, teile ich nicht. Das Letzte, dem man sich beim Thema Zulassungsbeschränkungen aussetzen sollte, ist Stress. Natürlich darf man das Thema nicht ewig aufschieben, aber wenn es nur um zwei oder drei Wochen mehr geht, hat Qualität Vorrang. Das muss ja nicht am 1. Jänner in Kraft treten." (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005