General Ertl verabschiedet Heeressportler

Wien (BMLV) - Der Chef des Generalstabes, General Roland Ertl, verabschiedete heute Dienstag, 9. Oktober 2007, die österreichische Delegation der Bundesheer-Leistungssportler zu den 4. Military World Games nach Indien.****

Österreich ist seit 49 Jahren Mitglied des Militärsportverbandes (CISM) und entsendet heuer über 80 Sportlerinnen und Sportler zu den Spielen, an denen heuer mehr als 6.000 Militärsportler aus über 100 Nationen teilnehmen.

Bei den Spielen in Indien werden österreichische Militärsportler in folgenden Disziplinen antreten: Fallschirmspringen, Judo, Leichtathletik, Militärischer Fünfkampf, Schießen Gewehr und Pistole, Schwimmen, Turmspringen, Segeln und Triathlon.

General Ertl: "Ich wünsche Ihnen allen sportliche Höchstleistungen ohne Verletzungen, Glück, Freundschaft durch Sport (Motto von CISM, Anm.) und jeden Erfolg, für den Sie so hart trainiert haben!"

Besonders erfolgreiche Teilnehmer bei Militärwettkämpfen der österreichischen Delegation: Sabrina FILZMOSER, 3 fache Judo Weltmeisterin; Günter KAISER, Staffel Weltmeister im militärischen Fünfkampf 2006; Stefano PALMA, Einzel Weltmeister im militärischen Fünfkampf 2002; Florian KAMMERLANDER, Mannschaftsschießen Weltmeister; Markus BICHLER, Mannschaftsschießen Weltmeister; Maxim PODOPRIGORA, Weltmeister im Schwimmen, Vizeweltmeister im Schwimmen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001