VP-Korosec: Unterstützung der Heimbewohnervertretung gefordert

Wien (OTS) - "Der jüngste Vorfall im Geriatriezentrum Liesing zeigt, wie wichtig die im Wiener Wohn- und Pflegeheimgesetz verankerte Heimbewohnervertretung ist", kommentiert LAbg. Ingrid Korosec, Gesundheitssprecherin der Wiener ÖVP, die Suspendierung einer Pflegehelferin im Geriatriezentrum Liesing. "Bei älteren Menschen ist die Hemmschwelle, einen Vorfall wie diesen zu melden, besonders hoch. Eine Vertretung aus den eigenen Reihen, an die man sich wenden kann, schafft Vertrauen und stärkt das Selbstbewusstsein der Bewohnerinnen und Bewohner", ist die Politikerin überzeugt. "Viele Menschen in den Geriatriezentren kennen ihre Rechte jedoch nicht. Hier muss seitens der Heimträger mehr Informationsarbeit geleistet werden", so Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002