LR Scheuch: Der nächste wichtige Schritt zum Ausbau des Goldecks

Klagenfurt (OTS) - "Durch die heutige Beschlussfassung in der Landesregierung sind wir der Realisierung des Goldeckprojektes einen riesen Schritt näher gekommen!", freut sich der zuständige Goldeckkoordinator, BZÖ-Landesrat Uwe Scheuch.

Der Beschluss der Landesregierung gibt grünes Licht für die nächsten rechtlichen Schritte. Es wird ein "Letter of Intent" (LOI) mit der STRABAG unterzeichnet und die genaue Finanzierungsaufteilung festgelegt.

"Zusätzlich habe ich 100.000 Euro Planungsbudget zur Verfügung gestellt, um eine rasche Umsetzung der UVP Prüfung durchzuführen", so Scheuch weiter. Es gehe nun darum, sehr schnell die Verfahren umzusetzen, damit wertvolle Zeit gewonnen wird. "Wenn alles nach Plan läuft, kann im Herbst 2008 mit dem Bau begonnen werden!" freut sich der zuständige Landesrat Uwe Scheuch.

In der Errichtungsgesellschaft werden Land, STRABAG und die BREG mit insgesamt 10 Millionen Euro Eigenkapital vertreten sein. Der Rest des Geldes kommt über Eigentümerdarlehen. Betrieben werden die Bergbahnen von der bereits bestehenden Goldeck-Bergbahnen GmbH.

"Ich möchte mich an dieser Stelle im Namen aller Oberkärntner bei den zuständigen Verantwortlichen von Gemeinden, Land und STRABAG bedanken. Durch intensives Verhandeln, unzähligen konstruktiven Gesprächen und das Zusammenhalten aller Beteiligten sind wir einem modernen Sportberg am Goldeck einen wichtigen Schritt näher", so Uwe Scheuch

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001