Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute u. a. folgende Beschlüsse:

Für die Förderung von Investitionen zur beschleunigten Umstellung der Käfighaltung bei Legehennen und Junghennen auf alternative Haltungssysteme werden Landesmittel in der Höhe von 68.920 Euro bereitgestellt.

Ebenso werden Landesmittel in der Höhe von 555.000 Euro als Zuschuss zu den Sozialversicherungsbeiträgen 2007 an die Landwirtschaftskammer NÖ bereitgestellt. Damit soll unter anderem der rückläufigen Entwicklung bei der Anzahl von Arbeitsplätzen in der Land- und Forstwirtschaft entgegengewirkt werden.

Weiters wurde die Bereitstellung des Zuschusses des Landes Niederösterreich zu den Prämienkosten für die Rinderversicherung in der Höhe von 265.852,50 Euro für das Jahr 2007 beschlossen. Ziel ist es, finanzielle Verluste bei der Rinderhaltung in Folge von Krankheiten und Unfällen zu vermindern und somit einen Beitrag zur Erhaltung des Produktionsstandortes vor allem in Berggebieten zu leisten.

Zur Erweiterung der Aktivitäten von "Sportland Niederösterreich" (z. B. im Rahmen der Fußball-EM 2008) werden die Mittel des Gesellschafterzuschusses an die Niederösterreich Werbung GmbH um 500.000 Euro für 2007 aufgestockt.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006