Terror-Satire schockt Österreich - COMTEL FILM lädt zur PRESSEVORFÜHRUNG, PRESSEGESPRÄCH und INTERVIEWS.

POSTAL - Der geschmackloseste Film des Jahres

Wien (OTS) - Wie viele Jungfrauen gibt’s als Belohnung für den Märtyrertod? Was läuft heute abend in "Osama TV"? Was geschah wirklich bei den Anschläge vom 11. September? - Kultregisseur Uwe Boll schockt mit "Postal - Der Film". Österreich-Start des mit Promis wie Verne Troyer ("Austin Powers"), Zack Ward ("Resident Evil") und Ralf Möller gespickten Streifens ist am 19. Oktober.

Pressevorführungen von "Postal - Der Film":

  • 15. Oktober 2007, 11 Uhr, UCI Kinowelt Millennium City, 1200 Wien.
  • 15. Oktober 2007, 16 Uhr, Village Cinemas, 1030 Wien. Regisseur Uwe Boll wird bei beiden Vorführungen anwesend sein.

Pressematerial (druckfähige Fotos, Trailer, Presseheft):
www.kinostar.com/presse, www.postal-derfilm.de, Fotocredit: BOLL KG

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldung unter der E-Mail: lichter@aon.at
Marika Lichter, Agentur GlanzLichter
Telefon: 01 / 533 20 77, 0664 1001077

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006