ghost.company im west-östlichen Netzwerk

Perchtoldsdorfer Agentur schließt Kooperationen mit neun unabhängigen Top-Agenturen in den CEE- und SEE-Ländern.

Perchtoldsdorf (OTS) - Der so genannte Osten Europas ist ein
schnell wachsender Markt, dessen Bearbeitung fundiertes Know-how verlangt. Für die eigentümergeführte ghost.company war es daher wichtig, mit unabhängigen Top-Agenturen in CEE- und SEE-Ländern Partnerschaften zu schließen. Nach persönlichen Gesprächen wurden mit führenden Agenturen in diesen Märkten Affiliation-Vereinbarungen getroffen. Damit ist die ghost.company in der Lage, als Leadagency sämtliche Kommunikations-Aktivitäten ihrer Klienten in diesen Ländern zentral zu steuern. Interessierten Kunden kann nunmehr der Werbeauftritt auch in nachfolgenden Ländern angeboten werden:
Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kasachstan, Kroatien, Mazedonien, Malta, Montenegro, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Ukraine, Weißrussland und Zypern.

"Nicht weniger als 800 internationale Unternehmen haben ihr Osteuropa-Headquarter in Österreich aufgeschlagen. In Deutschland und Österreich gibt es ca. 15.000 größere KMUs, die ein vitales Interesse am CEE-Markt haben", erklärt Michael Mehler die Bestrebungen der ghost.company im Osten.

Mit der Eröffnung der ghost.company s.r.o. in Bratislava wurde 2004 der erste entscheidende Schritt in diese Richtung gesetzt. Als westlicher Brückenkopf wurde zwei Jahre später die ghost.company Werbeagentur Germany GmbH in München eröffnet. Nun erweitern die neuen Agenturpartnerschaften das erfolgreiche und schlagkräftige Netzwerk.

Dessen Stärken zeigten sich auch in der Zusammenarbeit mit CEVA Logistic. Für das weltgrößte unabhängig operierende Kontraktlogistikunternehmen, das bis Dezember 2006 TNT Logistics hieß, wurde ein Event in Bratislava organisiert und betreut. "Nicht zuletzt die zuverlässige und durchweg professionelle Arbeit des Netzwerkes der ghost.company, vor allem der Niederlassungen in München und Bratislava, hat zum großen Erfolg der Kommunikationsaktion geführt" sagt Elke Dohm, Director Marketing Communications von CEVA. anerkennend. Die weitere Mitwirkung bei der Kommunikationsplanung und den zukünftigen Aktivitäten in Osteuropa ist erklärter Wunsch des Kunden.

Auch weitere internationale Kunden wie Brother profitieren bereits von der länderübergreifenden Betreuung des Agentur-Netzwerkes der ghost.company.

Zu den Unternehmen:

CEVA Logistics, die neue Corporate Identity des weltgrößten unabhängig operierenden Kontraktlogistikunternehmens TNT Logistics tätigt seine weltweiten Geschäfte in 26 Ländern. Als zweitgrößtes Logistikunternehmen der Welt erwirtschaftet CEVA Logistics einen Umsatz von 3,5 Milliarden Euro, bietet 38.000 Menschen Arbeit und unterhält über 7,4 Millionen Quadratmeter Lagerfläche in 26 Ländern weltweit.

Brother ist eine internationale Gesellschaft, deren Entwicklungen im Bereich Technik und Design in Japan wurzeln. Wie auch in anderen Ländern werden in der Slowakei Top-Produkte für Büro und Haushalt angeboten, wie zum Beispiel Multifunktionsgeräte, Drucker, Faxgeräte, P-Touch Etiketten-Drucker oder Nähmaschinen und Stickrahmen.

Die ghost.company, 1990 von Michael Mehler gegründet, ist eine Kreativ-Agentur, die ihren Kunden full service in den Bereichen klassische Werbung, PR, Event, Internet und games anbietet. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die fachliche Kompetenz im Bereich der Pharma-Werbung. An den Standorten Bratislava, München und in der Zentrale Perchtoldsdorf sind derzeit 38 feste Mitarbeiter tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Karl Glaser
PR-Manager
ghost.company

Telefon: +43 1 869 21 23-39
Mobil +43 699 1869 21 01
E-Mail: karl.glaser@ghostcompany.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GHO0001