Kapsch TrafficCom AG mit erstem Auftrag in Südafrika: Moderne Verkehrstelematik für das Land der Fußball-WM 2010.

Wien (OTS) - Die Kapsch TrafficCom AG kann ein weiteres großes
Land in die umfassende Referenzliste aufnehmen: Südafrika setzt ab sofort auf eine Verkehrstelematik-Lösung von Kapsch. Mit diesem Auftrag in Südafrika setzt Kapsch seinen globalen Wachstumskurs weiter fort. Der Auftrag im Wert von über 1 Mio. Euro ist der erste für Kapsch im Land der Fußball-WM 2010.

Die erst im März gegründete Kapsch TrafficCom Südafrika (Pty) Ltd. kann bereits nach wenigen Monaten mit einem ersten Auftrag reüssieren. Die Tolcon Lehumo (Pty) Ltd. erteilte dem Unternehmen in Südafrika vor kurzem einen Auftrag im Wert von über 1 Mio. Euro für die Entwicklung, Montage und schlüsselfertige Übergabe eines Mautsystems. Damit wird die Mautstation Marianhill auf der Route N3 mit einem modernen Mautsystem ausgestattet, das sowohl gemischte Gebühreneinhebungen als auch vollelektronische Abbuchungen ermöglicht.

"Wir sehen in Südafrika für die kommenden Jahre großes Potenzial im Bereich Verkehrstelematik-Lösungen. Daher freuen wir uns, schon wenige Monate nach dem Markteintritt in Südafrika bereits einen ersten Auftrag für uns verbuchen zu können. Südafrika hat in den nächsten Jahren - nicht nur auf Grund der Fußball-WM 2010 - enormen Bedarf an modernen Verkehrstelematik-Lösungen", erklärt Ing. Erwin Toplak, Vorstand Kapsch TrafficCom AG. Nach der Errichtung des Systems durch Kapsch wird die Tolcon Lehumo (Pty) Ltd. die Mautstationen mit einem umfassenden Mautbetriebs- und -instandhaltungssystem betreiben. Kapsch TrafficCom Südafrika übernimmt nach der Implementierung des Systems dessen Instandhaltung und technische Betreuung.

Kapsch TrafficCom AG ist ein international agierender Anbieter für innovative Verkehrstelematiksysteme, -produkte und -dienstleistungen. Das Unternehmen entwickelt und liefert vorrangig elektronische Mautsysteme, insbesondere Multi-Lane Free-Flow Systeme und sorgt für deren technischen und kommerziellen Betrieb. Darüber hinaus bietet Kapsch TrafficCom Verkehrsmanagement-Lösungen, elektronische Zutrittskontrollsysteme und Parkraumbewirtschaftung an. Mit weltweit mehr als 130 installierten Systemen in 30 Ländern in Europa, Australien, Lateinamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Südafrika hat sich Kapsch TrafficCom unter den Markführern positioniert. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen rund 150 im Bereich Forschung & Entwicklung tätig sind.

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen:
Brigitte Herdlicka
Public Relations & Sponsoring
Kapsch Gruppe
Tel.: +43 (0) 50 811 2705
1120 Wien, Wagenseilgasse 1
E-Mail: brigitte.herdlicka@kapsch.net
www.kapschtraffic.com
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001