Österreichische Klimabündnis-Konferenz tagt in Graz

Vom 10. bis 11.Oktober werden sich zahlreiche VertreterInnen aus den Klimabündnis-Städten, -Gemeinden,-Schulen und -Betrieben in Graz der Frage widmen: Sind wir zukunftsfähig?

Wien (OTS) - Klimabündnis Österreich mit seinen 700 österreichischen Mitgliedskommunen, den 9 Bundesländern als assoziierte Partner, mehr als 300 Wirtschaftsunternehmen und knapp 150 Schulen, arbeitet seit über 15 Jahren zu diesem Thema.

Unzählige Projekte zum Klimaschutz sind bisher realisiert worden. Bei der zweitägigen Konferenz werden einerseits Praxisbeispiele aus den Städten und Gemeinden und andererseits Zukunftsvisionen vorgestellt.

"Wir wollen Klimaschutz leben und mit unseren Projekten zeigen, dass wir eine Klimastabilisierung schaffen können! Das was bei dieser Tagung präsentiert wird ist zukunftsfähig", meint Mag. Wolfgang Mehl (GF Klimabündnis Österreich)

Die Stadt Graz, Gastgeber der heurigen Konferenz, ist bereits 1991 dem Klimabündnis beigetreten. Zukunftsfähig zu sein heißt natürlich auch neue Ideen zu kreieren und daher setzt Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl auf Aktivitäten zum Umdenken: "Graz macht Umweltpolitik! Mit"NaturKultur" und dem "Global Marshall Plan" unterstützt Graz zwei Initiativen, denen es gelingen könnte ein echtes Umdenken für unsere Umwelt zu erreichen. Obst, Gemüse und Fleisch unserer Bauern, Fernwärme, Solarenergie und viele kleine Initiativen sind es die Graz, die Stadt mit der höchsten Lebensqualität Österreichs, zukunftsfähig machen."

Rückfragen & Kontakt:

Klimabündnis Steiermark, Mag. Andrea Gössinger-Wieser,
Mobil 0664- 3555349, steiermark@klimabuendnis.at

Klimabündnis Österreich, Mag. Wolfgang Mehl, Mariahilfer Straße
89/24, 1060 Wien, wolfgang.mehl@klimabuendnis.at

http://www.klimabuendnis.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002