Steibl: SPÖ muss „Ja“ zu einer Steuerentlastung für Familien sagen

Familiensplitting ist eine moderne Maßnahme für eine massive Entlastung von Familien

Wien, 8. Oktober 2007 (ÖVP-PK) „Die SPÖ muss ‚Ja’ zu einer Steuerentlastung für Familien sagen“, betont ÖVP-Familiensprecherin Ridi Steibl. Die SPÖ stellt sich gegen wichtige Maßnahmen für Familien. Die ÖVP hingegen bietet Familien ein umfassendes Programm und sagt „Ja“ zur Kinderbetreuung, „Ja“ zum Familiensplitting und „Ja“ zu Tagesmüttern. „Es wird Zeit, dass die SPÖ ihre familien-und kinderfeindliche Haltung aufgibt und auf den ÖVP-Zug für Familien aufspringt“, fordert Steibl. ****

Die Umsetzung des Familiensplittings bedeutet eine Befreiung
der Familien von der Steuerlast. „Familien werden dadurch massiv entlastet, das sollte auch die SPÖ erkennen“, so Steibl weiter. Das Familiensplitting ist eine moderne Maßnahme zur Entlastung der Familien, denn Unterstützung für Familien kann es nicht genug geben. In diesem Zusammenhang ist es auch höchste Zeit, dass „die SPÖ ihre Blockade-Haltung aufgibt und Tagesmütter in die Kinderbetreuung miteinbezieht“, fordert Steibl.

Um Familien flexible Modelle zu bieten, setzt sich die ÖVP auch für den Gratis-Kindergarten ab dem vierten Lebensjahr vormittags und eine gerechte Staffelung am Nachmittag ein. „Die Familienpartei ÖVP nimmt auf die Bedürfnisse moderner Familien Rücksicht und bietet flexible Modelle an. Es wird Zeit, dass die SPÖ endlich munter wird und Familien die Unterstützung bekommen, die ihnen zusteht“, schließt Steibl.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006