Ö1-"CityScienceTalk" zum Thema "Leben ist Veränderung" in Klagenfurt

Wien (OTS) - Die Ö1-Sendereihe "Salzburger Nachtstudio" geht auf Tour: Unter dem Titel "CityScienceTalk" wird viermal jährlich in österreichischen Universitätsstädten über aktuelle wissenschaftliche Themen diskutiert. "Leben ist Veränderung" ist das Thema der Veranstaltung am Donnerstag, den 11. Oktober in Klagenfurt im Napoleonstadel, Beginn: 19.00 Uhr. Eine Zusammenfassung der Veranstaltung ist im "Salzburger Nachtstudio" am 17. Oktober (Ö1, 21.01 Uhr) zu hören.

Mittwoch für Mittwoch lädt das "Salzburger Nachtstudio" die Scientific Community ein, die Erkenntnisse der Zeit on air zu diskutieren. Mit dem Veranstaltungszyklus "CityScienceTalk" geht diese Ö1-Sendereihe hinaus in die österreichischen Universitätsstädte, um vor Ort mit Wissenschafter/innen und interessiertem Publikum zu diskutieren. Das Themenspektrum reicht von der interdisziplinären Auseinandersetzung mit den "großen Themen" der Zeit auf der Basis einer humanistischen Ethik bis zu kritischer Reflexion von Fragen der Wirtschaftswissenschaften und Ergebnissen naturwissenschaftlicher Forschung.

Beim dritten "CityScienceTalk" hinterfragen Psychologen, Psychotherapeuten, Supervisoren und Neurologen Möglichkeiten und Grenzen therapeutischer Interventionen. Fit für die Zukunft, gecoached für die Karriere, stark für den Start - wer wünschte das nicht. Das Vehikel zur Wunscherfüllung heißt seit einiger Zeit Coaching. Die Angebote sind zahlreich, der Markt boomt. Stimmtherapeuten, Entspannungsprofis und asiatische Heilslehren stützen Karrieristen, Manager und Veränderungswillige gegen die Hire and Fire-Paranoia. Wer aber spornt zu Höchstleistungen an und wie schützt man sich vor Scharlatanen in diesem zum Teil ungeschützten Arbeitsbereich? Und ist Coaching gleichzusetzen mit Psychotherapie?

Nach der Einführung durch Jutta Menschik-Bendele, Vizerektorin Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Klinische Gesundheitspsychologin und Psychotherapeutin diskutieren Heidi Möller, Kommunikationspsychologin und Psychotherapeutin, Coach, Leiterin des Institutes für Kommunikation im Berufsleben und Psychotherapie und Dekanin der bildungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck; Michael Kierein, Leiter der Rechtsabteilung für Psychologen und Psychotherapeuten im Bundesministerium für Gesundheit, Honorarprofessor für Rahmenbedingungen der Psychologie und Psychotherapie an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und Thomas Platz, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Vorstand am Zentrum für Seelische Gesundheit des LKH Klagenfurt. Die Veranstaltung - Begrüßung: Maria-Luise Mathiaschitz-Tschabuschnig, Stadträtin für Gesundheit der Stadt Klagenfurt - wird von Ö1-Wissenschaftsredakteurin Elisabeth Nöstlinger moderiert.

Der Ö1-"CityScienceTalk" findet in Kooperation mit der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt am 11. Oktober ab 19.00 Uhr in Klagenfurt im Napoleonstadel im Kärntner Haus der Architektur, St. Veiter Ring 10, statt. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen unter barbara.maier@uni-klu.ac.at oder per Telefon: (0463) 2700 9206. Eine Zusammenfassung der Veranstaltung wird im "Salzburger Nachtstudio" am Mittwoch, den 17. Oktober ab 21.01 Uhr in Ö1 ausgestrahlt. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.ORF.at (ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001