MA 49 lädt zur "Bibertour" in die Lobau

Unterwegs auf den Spuren der Bibers

Wien (OTS) - Fraßspuren, Fährten und Baue sind zumeist das einzige, was wir von Bibern zu sehen bekommen. Wer sich einmal selber auf die Spuren des Bibers begeben mag, hat jetzt Gelegenheit dazu. Am 12. Oktober lädt die Magistratsabteilung 49-Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien zur Themenwanderung in die Lobau. Begleitet werden die TeilnehmerInnen von der Biberexpertin Barbara Mertin alías Biber-Bärbl, die zahlreiche Überraschungen für die BesucherInnen bereithält. Am Ende der Wanderung steht ein Besuch bei Flumy und Arnie, den zwei Bibern im Bibergehege in der Lobau, auf dem Programm.

Bibergehege in der Oberen Lobau

Biber aus nächster Nähe kann man mit etwas Glück in der Oberen Lobau beobachten. Dort wurde vor vier Jahren ein Bibergehege errichtet. Da den zwei Bibern Flumy und Arnie im Konrad-Lorenz-Institut am Wilheminenberg der Platz zu eng wurde, errichtete die MA 49-Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien ein Schaugatter für die zwei kleinen Gäste. Auf 2500 m2 Fläche haben die zwei Biber in der Lobau ihr neues zu Hause gefunden. Tipp:
Eine gute Übersicht über das Biberareal bietet sich von der Aussichtsplattform am südlichen Ende des Geheges. Besonders gut lassen sich die Tiere in der Abenddämmerung beobachten!

Mehr zu den Angeboten der MA 49 unter www.wien.at/wald/

o Wann: 12. Oktober 2007 o Zeit: 15 bis 19 Uhr o Anmeldung: bis spätestens Mi, 10. Oktober 2007 unter 01/4000 49495 o Kosten: Erwachsene 10 Euro; Kinder zwischen sechs und 15 Jahren 5 Euro o Treffpunkt: nationalparkhaus wien-lobAU 1220 Wien, Dechantweg 8 o Route: nationalparkhaus wien-lobAU - Bibergehege Obere Lobau

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) stc

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
DI Christina STOCKINGER
MA 49 - Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien
Public Relations
A-1082 Wien, Volksgartenstraße 3
Tel.: (+43-1) 4000 97934
E-Mail:christina.stockinger@extern.wien.gv.at
www.wien.gv.at/wald/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006