ASFINAG: TANGENTE NEU - 3te Phase St. Marx und Belagsinstandsetzung Hochstraße Inzersdorf

In Fahrtrichtung Süden wird es am Wochenende auf der A 23 Südost Tangente zwei große Belagsbaustellen geben

Wien (OTS) - Gemeinsam mit der dritten Arbeitsphase der Belagssanierungen A 23 im Bereich St. Marx wird kommendes Wochenende auch die erste Phase der Belagsinstandsetzung der A 23 Hochstraße Inzersdorf erfolgen.

Gearbeitet wird auf beiden Baustellen von Samstag, 6. Oktober 2007 ab 20:00 Uhr bis Montag, 8. Oktober 2007, 05:00 Uhr früh.

Im Bereich St. Marx starten mit dieser Phase die Arbeiten im 3-spurigen Bereich (zwischen der Abfahrt zum Gürtel und der Auffahrt vom Gürtel in Fahrtrichtung Süden). Während dem gesamten Wochenende steht dem Verkehr in diesem Bereich nur ein Fahrstreifen zur Verfügung! Während der Bauarbeiten gilt Tempo 60. Jeweils nach dem Belagseinbau wird aus Sicherheitsgründen (Streusplitt) die Geschwindigkeit auf 30 km/h reduziert. Die Auffahrt St. Marx in Fahrtrichtung Süden ist für den Verkehr gesperrt.

Flughafenverkehr
Aufgrund der zu erwartenden Verkehrsbehinderungen wird dringend empfohlen für den Weg zum Flughafen entsprechend längere Anfahrtszeiten einzukalkuliert.

Auch die Hochstraße Inzersdorf ist im Baustellenbereich normalerweise 3-spurig. Der Verkehr wird hier auf eine Länge von rund 1,2 Kilometern ebenfalls 1-spurig geführt. Während der Bautätigkeit gilt Tempo 60 km/h die Abfahrt Altmannsdorf bleibt ungehindert passierbar.

Für Wünsche, Reklamationen oder Anregungen zu Baustellen am österreichischen Autobahnen- und Schnellstraßennetz steht der ASFINAG Baustellen-Ombudsmann unter TEL 0800/400 14 400 bzw. EMAIL baustellen-ombudsmann@asfinag.at zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Vuscina Valla
Pressereferentin
ASFINAG Autobahn Service GmbH Ost
Tel: +43 (0) 50108-17825
Mobil: +43 (0) 664 60108-17825
mailto: alexandra.vucsina-valla@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001