Niessl zu Asyl: Machtwort des Bundeskanzlers richtig und wichtig

Wien (SK) - "Dank des heutigen Machtworts von Bundeskanzler Gusenbauer im Ministerrat nehmen die unerfreulichen Entwicklungen, was den unmenschlichen Vollzug des Fremdenrechts durch den Innenminister betrifft, nun doch eine positive Entwicklung", erklärte der burgenländische SPÖ-Vorsitzende, Landeshauptmann Hans Niessl Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

"Mit der heute paktierten Einigung darüber, dass die Landeshauptleute in die Überprüfung von Abschiebungen von Flüchtlingen einbezogen werden, kommt es nun endlich zu einem humaneren Vollzug, den Innenminister Platter bis jetzt ja verhindert hat", so Niessl abschließend. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0008