departure engagiert sich für Design

VIENNA DESIGN WEEKs bereichern die Stadt

Wien (OTS) - "Schon im vergangenen Jahr hat departure
Pionierarbeit geleistet und die Neigungsgruppe Design bei der Umsetzung der Konferenz "Zeitzonen - Design 06" unterstützt. Dieser Weg wird mit den VIENNA DESIGN WEEKs nun logisch erweitert und fortgeführt. Ich freue mich auf die kommenden Wochen und das facettenreiche Programm, das wirtschaftliche, wissenschaftliche und kreative Herangehensweisen an das Thema Design präsentiert. Die Stadt Wien macht Design so nicht nur zum Thema, sondern betont dessen Bedeutung als integraler Bestandteil des Wirtschaftslebens und unverzichtbares Instrument der Wertschöpfung einer modernen Stadt", unterstreicht Wirtschafts- und Finanzstadträtin, Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner die Wichtigkeit des Engagements von departure im Rahmen der VIENNA DESIGN WEEKs.

Förderung und thematische Auseinandersetzung

Seit Beginn ihrer Fördertätigkeit im Jahr 2004 hat die departure wirtschaft, kunst und kultur gmbh, die Wirtschaftsförderinstitution der Stadt Wien für Creative Industries, dem Thema "Design" eine zentrale Rolle eingeräumt und 32 Projekte im Bereich Design mit rund 2,5 Mio. Euro unterstützt:
Zwei Themencalls "re:Design" und "dSign Up!" haben sich mit Design unter verschiedenen Gesichtspunkten auseinandergesetzt und mit der im Juni 2006 von departure veröffentlichten Studie "Die 1. Österreichische Designleiter" wurde bestätigt, dass der intelligente Einsatz von Design ein wichtiger Erfolgsfaktor für Wirtschaftsunternehmen ist und einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil auf dem internationalen Markt bringt. Eine beachtliche Anzahl der an den VIENNA DESIGN WEEKs beteiligten Akteure wurde bereits von departure gefördert. Dies zeigt, dass die Unterstützung gefruchtet hat und diese Projekte nun erfreulicher Weise in Wien auch eine Plattform zur Präsentation erhalten.

Akzente setzen

Heuer setzt departure mit der Veranstaltung des Sommer Design Büros neue Akzente zur Weiterentwicklung von Social- und Service Design. In Form eines temporären Designlabors wird die Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Hand und jungen Designern gefördert.

Dass sich Design auch im Bereich der Unternehmenskommunikation bezahlt macht, zeigen die zahlreichen Preise, die das departure Look/Book 2006 bereits erhalten hat. Die außergewöhnlich gestaltete Bestandsaufnahme der aktuellen Entwicklungen in den Wiener Creative Industries konnte nach der Auszeichnung durch den Art Directors Club Deutschland und der Nominierung für den Designpreis Deutschland auch die Jury der Annual Report Competition mehrfach überzeugen. Die Look/Book 2007 Release Party bildet heuer auch den Abschluss der ebenfalls von departure unterstützten Konferenz "Design 07 - Die Mitte".
Auch im Büro von departure ist Design heuer im Rahmen der VIENNA DESIGN WEEKs ein Thema: die Passionswege, ein Designparcours durch Wien, machen mit einer spannenden Intervention von Patrick Rampelotto im departure Office Station. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Dorothea Köb
PR & Öffentlichkeitsarbeit
departure wirtschaft, kunst und kultur gmbh
Hörlgasse 12, A-1090 Wien
Tel.: 4000-87107
Fax: 4000-87109
E-Mail: koeb@departure.at
http://www.departure.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014