SPÖ-Kärnten lehnt Vorstoß von "Tierschutzreferent" Scheuch entschieden ab

Dringlichkeitsantrag zum Tierschutz in Kärnten - Appell zum bewussten Umgang mit unseren Mitgeschöpfen

Klagenfurt (SP-KTN) - Am morgigen 4. Oktober, dem
Welttierschutztag, werden die SozialdemokratInnen bei der Landtagssitzung einen Dringlichkeitsantrag zum Tierschutz in Kärnten einbringen, kündigte heute, Mittwoch, der Klubobmann der SPÖ-Kärnten, LAbg. Peter Kaiser, an. Da die SPÖ-Kärnten den jüngsten Vorstoß des "Tierschutzreferenten" Uwe Scheuch vehement ablehne, werde die Landesregierung mittels dieses Antrages aufgefordert, "dafür Sorge zu tragen, dass alten, kranken oder herrenlosen Tieren ein artgerechtes Leben in modernen Tierheimen ermöglicht wird", so Kaiser.

Der Vorschlag von Scheuch, solche Mitgeschöpfe einfach einzuschläfern, sei herzlos und zeuge von einer fragwürdigen Geisteshaltung, kritisierte Kaiser. Die ethische Einstellung gegenüber Tieren hänge wesentlich damit zusammen, wie in einer Gesellschaft grundsätzlich miteinander umgegangen werde, führte Kaiser vor Augen. Abgesehen davon, dass sich eine von LR Scheuch vorgeschlagene Ethikkommission nicht einrichten lasse, da Tierärzte aus berufsethischen und gesetzlichen Gründen kein Tier, das an sich gesund ist, töten dürfen, nur weil es altersschwach, verhaltensauffällig oder vielleicht nur schwer vermittelbar ist, wäre es für den Tierschutz in Kärnten viel wichtiger, "wenn sich der Tierschutzreferent seiner eigentlichen Aufgaben besinnt und alle Anstrengungen unternimmt, um diesen Tieren ein Altern in modernen Tierheimen zu ermöglichen", untermauerte Kaiser das Ansinnen der SPÖ.

Generell sei ein bewusster Umgang mit Tieren anzustreben, appellierte der SP-Klubobmann anlässlich des Welttierschutztages für eine artgerechte Tierhaltung in der Landwirtschaft und die Einhaltung bestimmter Kriterien wie etwa zumutbare Distanzen und Ruhezeiten bei Tiertransporten.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Simone Oblak
Pressesprecherin
SPÖ-Landtagsklub Kärnten
Tel.: 0664/8304499
simone.oblak@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002